Sie sind hier:

Ebola

 
Spanische Grippe: Virus-Erreger im Grab eines Toten geborgen
Spanische Grippe: Virus-Erreger im Grab eines Toten geborgen

Die Spanische Grippe tötete Millionen Menschen. Es dauerte Jahrzehnte, bis Forscher den Erreger aufspürten: Ein mit einer Gartenschere ausgestatteter Pathologe entdeckte ihn am Polarkreis. Wie lange... mehr

Die Spanische Grippe tötete Millionen. Es dauerte Jahrzehnte, bis Forscher den Erreger aufspürten: Ein mit einer Gartenschere ausgestatteter Pathologe entdeckte ihn am Polarkreis. | Von Angelika Franz

München/Corona: Studie zu Covid-19-Medikament gestartet
München/Corona: Studie zu Covid-19-Medikament gestartet

Die bundesweit erste Studie gegen das neuartige Coronavirus ist offiziell gestartet. Der Münchner Chefarzt Clemens Wendtner verfügt in Deutschland über die längste Erfahrung mit Covid-19. Im Kampf... mehr

Die bundesweit erste Studie gegen das neuartige Coronavirus ist offiziell gestartet. Der Münchner Chefarzt Clemens Wendtner verfügt in Deutschland über die längste Erfahrung mit Covid-19.

Coronavirus-Krise: Das kann die deutsche Bundeswehr leisten
Coronavirus-Krise: Das kann die deutsche Bundeswehr leisten

Die Bundeswehr hat Reservisten dazu aufgerufen, sich zum Dienst zu melden. In der Krise könnte das Heer wichtige Aufgaben übernehmen. Allerdings sind die gesetzlichen Hürden sehr hoch. Ein... mehr

Die Bundeswehr hat Reservisten dazu aufgerufen, sich zum Dienst zu melden. In der Krise könnte das Heer wichtige Aufgaben übernehmen. Allerdings sind die gesetzlichen Hürden sehr hoch. Ein Überblick. 

Gefährliche Seuche: WHO meldet Entlassung von letzter Ebola-Patientin im Kongo
Gefährliche Seuche: WHO meldet Entlassung von letzter Ebola-Patientin im Kongo

Johannesburg (dpa) - Bei der Ebola-Epidemie im Kongo ist nach Auskunft der Weltgesundheitsorganisation WHO die letzte Patientin entlassen worden. Sie war im ostkongolesischen Beni behandelt worden.... mehr

Bei der Ebola-Epidemie im Kongo ist nach Auskunft der Weltgesundheitsorganisation WHO die letzte Patientin entlassen worden...

Coronavirus: Forscher verdächtigt Fledermaus-Labor neben Wuhan-Fischmarkt
Coronavirus: Forscher verdächtigt Fledermaus-Labor neben Wuhan-Fischmarkt

Es galt als Verschwörungstheorie, dass ein chinesisches Labor etwas mit dem Ausbruch des Coronavirus zu tun haben könnte. Jetzt könnte doch etwas dran sein –  aber anders als gedacht. Zwei chinesische... mehr

Es galt als Verschwörungstheorie, dass ein chinesisches Labor etwas mit dem Ausbruch des Coronavirus zu tun haben könnte. Jetzt könnte doch etwas dran sein – aber anders als gedacht. | Von Lars Wienand

Coronavirus in Deutschland: So geht es den Infizierten auf der Isolierstation
Coronavirus in Deutschland: So geht es den Infizierten auf der Isolierstation

Gesund im Krankenhaus liegen ist fad. Dennoch müssen in München vier Menschen in der Klinik ausharren. Sie sind die ersten Corona-Fälle in Deutschland – und für die Ärzte höchst interessant. Es ist... mehr

Gesund im Krankenhaus liegen ist fad. Dennoch müssen in München vier Menschen in der Klinik ausharren. Sie sind die ersten Corona-Fälle in Deutschland – und für die Ärzte höchst interessant.

Corona-Patienten in München: Der Alltag auf der Isolierstation
Corona-Patienten in München: Der Alltag auf der Isolierstation

Die vier Infizierten in München sind hermetisch von der Außenwelt abgeschlossen – obwohl sie weder Husten oder Fiber haben. Warum höchste Sicherheit trotzdem so wichtig ist erklärt der Chefarzt der... mehr

Die vier Infizierten in München sind hermetisch von der Außenwelt abgeschlossen – obwohl sie weder Husten oder Fiber haben. Warum höchste Sicherheit trotzdem so wichtig ist erklärt der Chefarzt der Klinik.  

Kongo: Islamisten töten Pastor – Zahl der Toten steigt auf 36
Kongo: Islamisten töten Pastor – Zahl der Toten steigt auf 36

Im Kongo haben islamistische Rebellen  offenbar  mehrere Dörfer verwüstet und dabei viele Menschen getötet. Als die staatlichen Streitkräfte in die Region kamen, waren die Angreifer bereits... mehr

Im Kongo haben offenbar islamistische Rebellen mehrere Dörfer verwüstet und dabei viele Menschen getötet. Als die staatlichen Streitkräfte in die Region kamen, waren die Angreifer bereits verschwunden. 

Kongo: Weltweit schlimmster Masernausbruch registriert – mehr als 6000 Todesfälle
Kongo: Weltweit schlimmster Masernausbruch registriert – mehr als 6000 Todesfälle

6.000 Menschen sterben in einem Jahr durch Masern im Kongo. Die Epidemie könnte durch eine Impfung verhindert werden, doch das scheitert am Geld und an der Infrastruktur. Ein Masernausbruch im Kongo... mehr

6.000 Menschen sterben in einem Jahr durch Masern im Kongo. Die Epidemie könnte durch eine Impfung verhindert werden, doch das scheitert am Geld und an der Infrastruktur.

WHO beobachtet mysteriöse Lungenkrankheit in China
WHO beobachtet mysteriöse Lungenkrankheit in China

Nachdem das Sars-Virus eine der gefährlichsten Infektionswellen verursachte, gibt es nun erneut eine Häufung rästelhafter Krankheitsfälle. Hongkong hat schon erste Vorsichtsmaßnahmen ergriffen. Nach... mehr

Nachdem das Sars-Virus eine der gefährlichsten Infektionswellen verursachte, gibt es nun erneut eine Häufung rästelhafter Krankheitsfälle. Hongkong hat schon erste Vorsichtsmaßnahmen ergriffen.

1 2 3 4 5 6

Der Ausbruch des Ebola-Virus
Der Westen Afrikas erlebt die größte bislang bekannte Ebola-Epidemie. Nach ersten Fällen schon Ende 2013 in Guinea breitete sich das Fieber über die Nachbarländer Liberia, Sierra Leone und Nigeria weiter aus. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO, die den Ausbruch als Internationalen Gesundheitsnotfall eingestuft hat, kamen bereits mehr als 1000 Menschen ums Leben. Hunderte Ärzte, Pfleger und andere Helfer haben sich infiziert. Das 1976 in der heutigen Republik Kongo erstmals nachgewiesene Virus gehört zu den gefährlichsten Krankheitserregern der Welt. Bis heute gibt es weder eine zugelassene Impfung noch ein Heilmittel.  Je nach Ausbruch sterben bis zu 90 Prozent der Patienten an der Krankheit.  Menschen können sich über den Kontakt etwa zu erkrankten Affen oder zu Flughunden infizieren. Von Mensch zu Mensch überträgt sich die Krankheit durch Blut und andere Körperflüssigkeiten.



shopping-portal