Sie sind hier: Home > Panorama >

300 Schafe sterben bei Unfall

Umgekippter Lastwagen  

300 Schafe sterben bei Unfall

01.10.2014, 16:04 Uhr | AFP

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Südfrankreich sind 300 Schafe getötet worden. Ein Lastwagen, der 500 Schafe transportierte, verunglückte in der Nacht auf einer Autobahn nahe der Stadt Narbonne, wie Feuerwehr und Polizei mitteilten.

Der Lkw kippte aus noch ungeklärter Ursache auf der Autobahn A9 um, andere Fahrzeuge waren offenbar nicht in den Unfall verwickelt. Der Fahrer des Lastwagens und der Beifahrer wurden nur leicht verletzt.

Bild des Grauens am Unfallort

Den Rettungskräften bot sich an der Unglücksstelle ein Bild des Grauens, rund 20 Feuerwehrleute bargen bis zum Vormittag die rund 300 toten Schafe aus dem Lastwagen. Die überlebenden Tiere wurden eingefangen und später mit anderen Lastwagen weggebracht.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal