Sie sind hier: Home > Panorama >

Air New Zealand: Pilotin kollabiert in Cockpit

Air New Zealand  

Pilotin kollabiert in Cockpit

31.10.2014, 15:10 Uhr | t-online.de

Eine Pilotin der Fluggesellschaft Air New Zealand ist kurz nach der Landung in Perth gestorben. Die erfahrene Flugkapitänin brach im Cockpit zusammen, nur wenige Minuten nach dem Aufsetzen der Boeing 787. Die Passagiere des voll besetzten Dreamliners sollen nicht in Gefahr gewesen sein, da bei dem Flug insgesamt vier Piloten an Bord der Maschine waren, berichtet "aerotelegraph.com".

Notärzte versuchten noch das Leben der Pilotin zu retten, doch die Frau verstarb im Krankenhaus. Die Mediziner vermuten als Todesursache ein geplatztes Aneurysma, so "aerotelegraph.com" weiter.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal