Sie sind hier: Home > Panorama >

Zweiter Vogelgrippefall in Niedersachsen

Verdacht bestätigt  

Zweiter Vogelgrippefall in Niedersachsen

20.12.2014, 17:58 Uhr

In Niedersachsen hat sich der Verdacht eines zweiten Vogelgrippefalls bestätigt. Bei einem Entenmastbetrieb im nördlichen Emsland sollen nun rund 10.000 Tiere getötet werden, wie das Landwirtschaftsministerium in Hannover mitteilte. Zuvor hatten Laboruntersuchungen das gefährliche H5N8-Virus nachgewiesen.

In einem Radius von drei Kilometern um den Hof wurden 19 Geflügelbetriebe mit 180.000 Tieren gesperrt.

Niedersachsen wichtigster Geflügelproduzent

Ein Aufatmen gibt es unterdessen im zunächst betroffenen Kreis Cloppenburg. Auf keinem der rund 60 Höfe im Umkreis des ersten niedersächsischen Vogelgrippefalls wurden Auffälligkeiten entdeckt, sagte der Ministeriumssprecher. Niedersachsen ist mit rund 100 Millionen Stück Geflügel der wichtigste Produzent in Deutschland.

Unterdessen wurde auch in Sachsen-Anhalt eine Ente mit dem Virus entdeckt. Die infizierte Stockente sei am 7. Dezember von einem Tierarzt tot gefunden worden, teilte das Landwirtschaftsministerium in Magdeburg mit. Die Behörden hätten sofort alle erforderlichen Maßnahmen eingeleitet, sagte Landwirtschaftsminister Hermann Onko Aeikens (CDU).

Übertragung über Zugvögel wahrscheinlich

Das zuvor in Ostasien kursierende gefährliche H5N8-Virus tauchte in Europa erstmals im November in einem Putenhof in Mecklenburg-Vorpommern auf, Nachweise in den Niederlanden, Großbritannien und Italien folgten. Derzeit gilt eine Übertragung über Zugvögel als wahrscheinlichster Verbreitungsweg. Auch wenn bislang durch den Vogelgrippe-Typ keine Gefahr für den Menschen bekannt ist, kann eine Übertragung nie völlig ausgeschlossen werden.

 (Quelle: dpa) (Quelle: dpa)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 9,95 € im Tarif MagentaMobil M
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 250 Visiten- karten schon ab 11,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal