Sie sind hier: Home > Panorama >

Blitzeis in Niedersachsen: Viele Unfälle auf eisglatter A7

Niedersachsen  

Viele Unfälle auf eisglatter A7

07.01.2016, 12:27 Uhr | dpa

Auf der eisglatten A7 bei Göttingen hat es im Berufsverkehr gleich mehrfach gekracht: Die Polizei sprach von "einer Reihe von Unfällen" durch Blitzeis. Viele Kinder in Niedersachsen können sich dagegen über einen schulfreien Tag freuen.

Zu den meisten Unfällen kam es der Autobahnpolizei zufolge zwischen der Raststätte Göttingen und dem Dreieck Drammetal. Nach den bisherigen Erkenntnissen blieb es aber bei Blechschäden, sagte ein Sprecher. Der Verkehr auf der A7 kam nur schleppend voran.

Auch im Fährverkehr zu den Inseln wird wieder mit Behinderungen gerechnet. Unter anderem fallen mehrere Verbindungen nach Wangerooge aus.

In 13 von 38 niedersächsischen Kreisen und drei größeren Städten fällt heute wegen Schnee und Eis die Schule aus, darunter Osnabrück, Oldenburg und Aurich. An drei Schulen wurde der Unterricht abgesagt, weil dort die Heizung nach den Ferien den Dienst versagte.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal