Sie sind hier: Home > Panorama >

Drohne kommt Lufthansa-Boeing in LA zu nahe

...

US-Luftfahrtbehörde meldet  

Drohne kommt Lufthansa-A380 in LA zu nahe

19.03.2016, 16:16 Uhr | rtr, dpa, t-online.de

Drohne kommt Lufthansa-Boeing in LA zu nahe. Ein solcher Airbus A380 der Lufthansa hatte in Los Angeles eine Begegnung mit einer Drohne. (Quelle: dpa)

Ein solcher Airbus A380 der Lufthansa hatte in Los Angeles eine Begegnung mit einer Drohne. (Quelle: dpa)

Ein Großraum-Jet der Lufthansa ist beim Landeanflug auf den internationalen Flughafen in Los Angeles beinahe mit einer Drohne zusammengestoßen. Das berichtete die US-Luftfahrtbehörde FAA.

Der Kranich-Airbus vom Typ A380 sei bei dem Zwischenfall am Freitagnachmittag etwa 22 Kilometer vom Flughafen LAX entfernt gewesen. Die Crew habe kein Ausweichmanöver veranlasst und die Maschine Minuten später sicher zu Boden gebracht, sagte ein Behördensprecher. An Bord waren 501 Passagiere und 24 Besatzungsmitglieder.

Den Angaben zufolge handelte es sich um den täglichen Lufthansa-Flug 456 aus Frankfurt, der kurz nach 13 Uhr in Los Angeles landet. Die Drohne sei aus dem Cockpit zu sehen gewesen, weil sie sich 60 Meter über dem Flugzeug befunden habe, hieß es. Der Airbus selbst flog in 1500 Metern Höhe.

Die Drohne war damit ungewöhnlich hoch unterwegs. Normalerweise werden diese Fluggeräte nur in wenigen hundert Metern Höhe bewegt, da sie auf Sicht geflogen werden. In Deutschland liegt die erlaubte Flughöhe bei etwas mehr als 750 Metern. In der Nähe von Flughäfen reduziert sie sich je nach Abstand zur Kontrollzone schrittweise auf etwa 500, 300 und dann 0 Meter.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018