Sie sind hier: Home > Panorama >

Kolbermoor bei Bad Aibling: 14-Jähriger gerät in Wasserwalze - tot

Unfall in Bayern  

14-Jähriger gerät in Wasserwalze - tot

09.06.2016, 13:03 Uhr | dpa

Kolbermoor bei Bad Aibling: 14-Jähriger gerät in Wasserwalze - tot. Im oberbayerischen Kolbermoor ist ein Junge ertrunken.  (Quelle: imago images/Kraehn/Symbolfoto)

Im oberbayerischen Kolbermoor ist ein Junge ertrunken. (Quelle: Kraehn/Symbolfoto/imago images)

Im oberbayerischen Kolbermoor nahe Bad Aibling ist ein 14-Jähriger in eine Wasserwalze geraten und vor den Augen seiner Freunde ertrunken. Nach Polizeiangaben hatte der Junge zusammen mit drei etwa Gleichaltrigen in der Mangfall gebadet.

Dabei wurde das Opfer am späten Dienstagnachmittag an einem Wehr vom Sog der Wasserwalze nach unten gezogen. Seinen Begleitern gelang es nicht, den 14-Jährigen zu retten.

Der Jugendliche konnte von der Wasserwacht nur noch tot geborgen werden. Der Unfallort liegt nahe der Stelle, wo vor vier Monaten zwei Züge zusammenstießen und zwölf Menschen starben.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal