Sie sind hier: Home > Panorama >

Stephansdom in Wien: Mann muss per Seil gerettet werden

343 Stufen waren zu viel  

Mann muss per Seil vom Stephansdom gerettet werden

11.06.2016, 21:50 Uhr | dpa

Stephansdom in Wien: Mann muss per Seil gerettet werden. Rettungsaktion im Stephansdom: Ein Mann wird 70 Meter innerhalb des Kirchturms abgeseilt. (Quelle: dpa)

Rettungsaktion im Stephansdom: Ein Mann wird 70 Meter innerhalb des Kirchturms abgeseilt. (Quelle: dpa)

Weil er einen Kreislaufkollaps in einem Turm des Wiener Stephansdoms erlitt, mussten Rettungskräfte einen 29-Jährigen mit einem Seil retten. 70 Meter ging es auf diese Weise durch den Kirchturm.

Die 343 Stufen zur Türmerstube im Südturm des Stephansdoms waren zu viel für den jungen Mann. Während der "Langen Nacht der Kirchen" brach er oben zusammen, wie die Feuerwehr mitteilte.

Zu eng für Trage

Er war zu schwach, um selbst wieder hinunter zu gehen. Wegen der Enge war auch eine Bergung mit einer Trage nicht möglich. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal