Sie sind hier: Home > Panorama >

Betrunkener Geisterfahrer fährt über acht Kilometer durchs Ruhrgebiet

Acht Kilometer auf der falschen Seite  

Betrunkener Geisterfahrer fährt kilometerweit durchs Ruhrgebiet

28.06.2016, 10:50 Uhr | dpa

Ein betrunkener Lastwagenfahrer ist im Ruhrgebiet mehr als acht Kilometer auf Autobahnen auf der falschen Seite gefahren. 

Andere Verkehrsteilnehmer hatten den Falschfahrer in der Nacht zunächst auf der Autobahn 43 bei Marl bemerkt und der Polizei gemeldet. Der Mann setzte seine Geisterfahrt auf der Autobahn 2 fort, wo er in der Nähe von Gelsenkirchen gestoppt werden konnte.

Ein Atemtest ergab einen Alkoholwert von mehr als zwei Promille. Zu Unfällen sei es nicht gekommen, sagte eine Polizeisprecherin.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal