Sie sind hier: Home > Panorama >

Tödliche Badeunfälle: Zwei 19-Jährige kommen in Flüssen ums Leben

Tödliche Badeunfälle  

Zwei 19-Jährige kommen in Flüssen ums Leben

21.07.2016, 13:51 Uhr | dpa

Tödliche Badeunfälle: Zwei 19-Jährige kommen in Flüssen ums Leben . Hubschrauber der Wasserschutzpolizei in Nordrhein-Westfalen.  (Quelle: imago/Symbolfoto)

Hubschrauber der Wasserschutzpolizei in Nordrhein-Westfalen. (Quelle: Symbolfoto/imago)

Ein 19-Jähriger ist nach einem Badeunfall in Essen gestorben. Das teilte ein Polizeisprecher mit und bestätigte damit einen Bericht im Onlineportal "DerWesten.de". Auch im Rhein kam es zu einem wahrscheinlich tödlichen Unglück.

Der Flüchtling war mit Begleitern am Mittwoch zum Schwimmen in die Ruhr gestiegen. Dort habe ihn die Strömung unter Wasser gerissen, berichtete die Essener Feuerwehr. Erst von einem sofort alarmierten Polizeihubschrauber aus konnte der leblos im Wasser treibende Körper entdeckt werden.

Nachdem die Rettungskräfte ihn an Land gebracht hatten, konnte eine Notärztin ihn reanimieren - doch in der Nacht zum Donnerstag starb er im Krankenhaus.

Weiterer 19-Jähriger wohl im Rhein ertrunken

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich am Mittwochabend in Bad Säckingen (Baden-Württemberg): Dort ist ein ebenfalls 19 Jahre alter Flüchtling im Rhein untergegangen - er wird seitdem vermisst. Der junge Mann, der nicht schwimmen konnte, war am Mittwochabend von der Strömung des Flusses mitgerissen worden und ertrank vermutlich, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Suchaktion blieb erfolglos.

Erst vor wenigen Tagen ertrank ein junger syrischer Flüchtling in einem Gummersbacher Stausee. Im vergangenen Jahr sind nach Angaben der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) drei Flüchtlinge beim Baden in NRW tödlich verunglückt. Laut DLRG können viele Flüchtlinge nicht schwimmen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Hardware-Set für 1,- €* statt 140,- €: Magenta SmartHome
zu Magenta SmartHome
Anzeige
„Denim Blue“: Wenn Farbe ins Spiel kommt
gefunden auf OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018