Sie sind hier: Home > Panorama >

Montblanc: Deutscher Bergführer und zwei Frauen sterben durch Gletschereis

Von Gletscher-Blöcken mitgerissen  

Deutscher Bergführer stirbt bei Unglück am Montblanc

19.08.2016, 08:25 Uhr | dpa

Im Montblanc-Massiv in den französischen Alpen sind ein deutscher Bergführer und zwei Frauen bei einem Unglück ums Leben gekommen.

Die mit Seilen verbundenen Bergsteiger wurden nach Angaben der Behörden am Mont Maudit, einem Gipfel der Berggruppe, mitgerissen, als Blöcke aus Gletschereis abstürzten. Diese Eistürme sind auch als Séracs bekannt.

Die beiden Kundinnen des Bergführers waren eine Slowakin und eine Frau mit britischer und polnischer Staatsbürgerschaft, wie eine Sprecherin der Präfektur des Verwaltungsbezirks Haute-Savoie sagte. Die Hochgebirgs-Gendarmerie soll nun die näheren Umstände klären.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal