Sie sind hier: Home > Panorama >

Schweiz: Hubschrauber am Gotthard abgestürzt

Drama in Schweizer Bergen  

Hubschrauber am Gotthard abgestürzt

28.09.2016, 16:40 Uhr | dpa

Schweiz: Hubschrauber am Gotthard abgestürzt. Ein Helikopter des Typs Super Puma ist am Gotthard abgestürzt.  (Quelle: AP/dpa)

Ein Helikopter des Typs Super Puma ist am Gotthard abgestürzt. (Quelle: AP/dpa)

Über dem Gotthardpass ist ein Militärhubschrauber der Schweizer Luftwaffe abgestürzt. Die zwei Piloten der Maschine vom Typ Super Puma kamen dabei ums Leben, wie ein Luftwaffenkommandant mitteilte. Ein weiteres Besatzungsmitglied sei schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden.

Bis zu genauen Klärung der Absturzursache hat die Schweizer Luftwaffe sämtliche Flüge mit Super-Puma-Helikoptern eingestellt. Es sei eine militärgerichtliche Untersuchung eingeleitet worden, sagte der Kommandant.

In Norwegen waren Anfang Juni Flüge mit diesem Hubschrauber-Typ untersagt worden, nachdem dort im April 13 Menschen beim Absturz eines Super Puma ums Leben gekommen waren. 

Maschine hatte OSZE-Delegation abgesetzt

Der Absturz des Schweizer Militärhubschraubers ereignete sich gleich nach dessen Start. Kurz zuvor hatte die Unglücksmaschine am Gotthardpass eine Delegation der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) abgesetzt. Ihr gehören vier Offiziere und ein Delegierter aus Frankreich an. Alle blieben unverletzt.

Erst vor knapp vier Wochen war in den Alpen ein Kampfflugzeug der Schweizer Luftwaffe vom Typ F/A-18 kurz nach dem Start in eine Bergwand gerast. Dabei kam der Pilot ums Leben. Später hieß es, der Flugleitdienst habe eine für die Maschine zu geringe Flughöhe vorgeschrieben.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal