Sie sind hier: Home > Panorama >

Unfall bei BASF: Dritter Feuerwehrmann nach Explosion gestorben

Unglück bei BASF  

Dritter Feuerwehrmann nach Explosion gestorben

30.10.2016, 08:19 Uhr | rtr

Knapp zwei Wochen nach dem Explosionsunglück bei BASF in Ludwigshafen ist ein dritter Feuerwehrmann gestorben. 

Der Mitarbeiter der Werksfeuerwehr sei seinen Verletzungen erlegen, teilte das Unternehmen mit. "Die ganze BASF trauert. Unsere Gedanken sind bei unserem verstorbenen Kollegen, seiner Familie und seinen Angehören", erklärte BASF-Vorstandschef Kurt Bock.

Bei Arbeiten an einer Rohrleitungstrasse war es zu einer Explosion und in der Folge zu Bränden gekommen. Neben den drei Mitarbeitern der Werksfeuerwehr starb auch ein Matrose eines Tankschiffs, das im Hafen vertäut war.


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal