Sie sind hier: Home > Panorama >

Elf Kilometer lange Geisterfahrt auf der A 5 endet glimpflich

Baden-Württemberg  

Elf Kilometer lange Geisterfahrt endet glimpflich

16.12.2016, 09:16 Uhr | dpa

Eine Frau hat eine elf Kilometer lange Geisterfahrt ohne Zusammenstoß überstanden. Die 72-Jährige war auf der A5 zwischen Achern und Appenweier in Baden-Württemberg in falscher Richtung unterwegs.

In der Nacht zum Freitag hätten mehrere Autofahrer den Wagen der Geisterfahrerin gemeldet, berichtete die Polizei. Als eine Streife die Frau erreichte, hielt sie auf dem Seitenstreifen an. Weshalb sie auf der falschen Fahrbahn fuhr, ist noch nicht klar.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal