Sie sind hier: Home > Panorama >

Containerschiff im Ärmelkanal gesunken

Stürmisches Wetter  

Containerschiff im Ärmelkanal gesunken

14.01.2017, 17:34 Uhr | dpa

Ein 90 Meter langes Containerschiff ist bei stürmischem Wetter im Ärmelkanal gesunken. Die Besatzungsmitglieder konnten rechtzeitig gerettet werden. Das teilte die britische Küstenwache mit.

Dem britischen Sender BBC zufolge waren sieben Seeleute an Bord, als das Schiff gegen Mitternacht in Seenot geriet und einen Notruf absetzte. Die Seeleute seien zunächst ins kalte Wasser geraten, bevor sie auf Rettungsflöße kletterten, heißt es in dem BBC-Bericht.

Schließlich konnten sie mithilfe mehrerer Hubschrauber und Schiffe gerettet werden und wurden in Krankenhäuser gebracht. "Das Wetter vor Ort war eine Herausforderung, aber wir sind froh mitteilen zu können, dass die gesamte Besatzung gerettet werden konnte", hieß es in einer Mitteilung der Küstenwache.

Ob ausschließlich das Wetter für die Havarie verantwortlich war, oder ob es noch andere Gründe gab, ist bislang unklar.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal