Sie sind hier: Home > Panorama >

Düren: Kleinkind wird bei Sturz lebensgefährlich verletzt

Unfall in Düren  

Kleinkind stürzt neun Meter tief

31.07.2017, 18:17 Uhr | dpa

Düren: Kleinkind wird bei Sturz lebensgefährlich verletzt. Die Polizei widmet sich nun der Aufgabe, die Unfallursachen zu untersuchen.  (Quelle: imago images/Agentur 54 Grad)

Die Polizei widmet sich nun der Aufgabe, die Unfallursachen zu untersuchen. (Quelle: Agentur 54 Grad/imago images)

Zwei Brüder kletterten in Düren auf das Dach eines Mehrfamilienhauses, anschließend stürzte der Jüngere neun Meter in die Tiefe.

Nach Polizeiangaben von Montag wurde der 18 Monate alte Junge lebensgefährlich verletzt. Die Kinder waren nach ersten Erkenntnissen in Düren in Nordrhein-Westfalen durch ein Fenster der elterlichen Wohnung auf das Dach geklettert. Nähere Angaben lagen zunächst nicht vor.

Der kleine Junge stürzte von dort auf eine Terrasse. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus. Der ein Jahr ältere Bruder konnte unverletzt in die Wohnung zurückklettern.

Die 25 Jahre alte Mutter war zu dem Zeitpunkt in der Wohnung. Ein Seelsorger betreute sie. Die Polizei ermittelt, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal