Sie sind hier: Home > Panorama >

Erdbeben in Mexiko: 13 Tote, Minister stürzt nach Erdbeben mit Helikopter ab

...

13 Tote in Mexiko  

Minister stürzt nach Erdbeben mit Helikopter ab

18.02.2018, 11:50 Uhr | AP

Erdbeben in Mexiko: 13 Tote, Minister stürzt nach Erdbeben mit Helikopter ab. Patienten nach der Evakuierung eines Krankenhauses in Mexiko: Das Erdbeben selbst verursachte nur wenig Schäden – doch danach stürzte ein Hubschrauber ab. (Quelle: AP/dpa/Felix Marquez)

Patienten nach der Evakuierung eines Krankenhauses in Mexiko: Das Erdbeben selbst verursachte nur wenig Schäden – doch danach stürzte ein Hubschrauber ab. (Quelle: Felix Marquez/AP/dpa)

Nach dem starken Erdbeben in Mexiko sind bei einem Hubschrauberunglück mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen. In dem Helikopter saß auch der Innenminister.

Beim Absturz eines Helikopters sind am Samstag nach einem schweren Erdbeben in Mexiko 13 Menschen gestorben, 15 weitere wurden verletzt. Unter den Insassen waren auch der Innenminister Alfonso Navarrete uund der Gouverneur der Provinz Oaxaca, Alejandro Murat. Der Hubschrauber war aufgebrochen, damit sich die Insassen ein Bild von den Erdbebenschäden machen konnten, teilte die Staatsanwaltschaft mit.  

Der Innenminister und der Gouverneur seien ersten Erkentnissen zufolge unverletzt geblieben. Bei den Toten handelte es sich demnach um Personen am Boden, auf die der Hubschrauber stürzte. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft waren darunter auch zwei Mädchen und ein Junge. Das Erdbeben der Stärke 7,2 selbst richtete keine größeren Schäden an. Auch Berichte über Todesfälle lagen nicht vor.

Verwendete Quellen:
  • AP

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018