Sie sind hier: Home > Panorama >

China: Mindestens 17 Tote bei Unfall mit Drachenbooten

China  

Mindestens 17 Tote bei Unfall mit Drachenbooten

22.04.2018, 08:40 Uhr | Andreas Landwehr, dpa

China: Mindestens 17 Tote bei Unfall mit Drachenbooten. Rettungshelfer nach dem Bootsunglück: Immer noch werden Menschen vermisst. (Quelle: AP/dpa/Chinatopix)

Rettungshelfer nach dem Bootsunglück: Immer noch werden Menschen vermisst. (Quelle: Chinatopix/AP/dpa)

Das Drachenbootfest ist einer der wichtigsten Feiertage in China. Doch in diesem Jahr werden die Vorbereitungen von einem schlimmen Unglück überschattet. Beim Kentern zweier Boote sterben 17 Menschen.

Mindestens 17 Menschen sind bei einem Unglück mit zwei Drachenbooten in dem Touristenort Guilin in Südchina gestorben. Sechs zunächst vermisste Paddler konnten nur noch tot geborgen werden, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Sonntag berichtete.

Das Unglück passierte am Samstag beim Training für die jährlichen Rennen zum Drachenbootfest auf dem Fluss Taohuajiang. 57 Paddler seien ins Wasser gefallen, berichtete das Staatsfernsehen. Zwei Gerettete seien ins Krankenhaus gebracht worden und in stabilem Zustand. Die Bergungsarbeiten dauerten noch an.

Polizei wurde nicht über Training informiert

In einem Video mit Handyaufnahmen, das das Staatsfernsehen auf seiner Webseite veröffentlichte, ist zu sehen, wie die Boote an einer künstlichen Stromschnelle durch ein Wehr unter Wasser nicht mehr zu halten sind und kentern. Die Insassen versuchen verzweifelt, das sichere Ufer zu erreichen. Weitere Aufnahmen zeigen wie Opfer am Ufer liegen und Überlebende offenbar Wiederbelebungsmaßnahmen versuchen.

Die beiden gekenterten Drachenboote: 17 Menschen starben bei dem Unglück. (Quelle: AP/dpa/Chinatopix)Die beiden gekenterten Drachenboote: 17 Menschen starben bei dem Unglück. (Quelle: Chinatopix/AP/dpa)

Wie die Staatsagentur Xinhua berichtete, hätten Dorfbewohner in Dunmu das Training organisiert, ohne die Polizei vorher zu informieren. Zwei seien festgenommen worden, hieß es. Die Rennen der schmuckvollen Boote mit ihren Paddlern und dem Trommler, der den Takt vorgibt, sind sehr beliebt. Neben Neujahr und dem Mondfest gehört das Drachenbootfest zu den drei wichtigsten Feiertagen in China. Es wird in diesem Jahr am 18. Juni begangen. Schon Monate vorher bereiten sich die Mannschaften auf die Rennen vor vielen Tausend Menschen vor.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Zeit für einen wohligen Platz am Kamin oder in der Sauna
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018