Sie sind hier: Home > Panorama > Wetter > Kolumne - Jörg Kachelmann >

Kachelmanns Donnerwetter: So reisen Sie in Ihre eigene Wettervergangenheit

MEINUNGKachelmanns Donnerwetter  

Zeitreise zu den schlimmsten Unwettern meiner Jugend

Von Jörg Kachelmann

13.07.2018, 17:34 Uhr
Kachelmanns Donnerwetter: So reisen Sie in Ihre eigene Wettervergangenheit. Der junge Jörg Kachelmann: Wie das Wetter zu Ihrer Jugendzeit war, sagen Ihnen Wetterkarten. (Quelle: Privat)

Der junge Jörg Kachelmann: Wie das Wetter zu Ihrer Jugendzeit war, sagen Ihnen Wetterkarten. (Quelle: Privat)

Jeder kennt diese Geschichten: "An meinem Geburtstag ist das Wetter immer schlecht" oder "Früher war mehr Sommer". Ein Blick auf alte Wetterkarten hilft, so manche Räubergeschichte zu entkräften.

Ich habe am Sonntag Geburtstag. Bitte halten Sie sich mit allen Kommentaren zum Thema zurück. Ab einem bestimmten Alter ist das nichts Berückendes, aber es ist natürlich schön, wenn man solche Tage ab einer bestimmten Wiederkehrzahl auch bei Trost erlebt.

Nach einem Leben erheblicher Länge stellen sich bei vielen Menschen Effekte selektiver Wahrnehmung ein: Die berühmten Geschichten, dass es ja IMMER oder NIE regnen würde oder bei frühlingsnahen Geburtstagen, dass die Großeltern noch im Mai unter großen Entbehrungen die Mutter im Schlitten über drei Meter hohe Schneewehen in den Kreißsaal gezogen hätten.

Meine Mutter erzählte zum Beispiel immer, dass ich am heißesten Tag des Jahres 1958 geboren worden sei. Geht man ins Wetterarchiv für jenen Tag, sieht man immerhin, dass es in der Tat warm war.

 (Quelle: Kachelmann GmbH, DWD) (Quelle: Kachelmann GmbH, DWD)

Über die Jahre hinweg erinnern sich Menschen gerne nur noch an das Positive und an die Dinge, die in den Kram passen, um das Seelchen, das sich mit anderen Dingen rumschlagen muss, nicht wegen unwichtigen Dingen mehr zu belasten als eine Milchschnitte. So kommt es, dass Menschen, die sonst im Leben nicht die unknusprigsten Chips in der Tüte sind behaupten, dass es ja früher immer Sonne und Hitze gegeben hätte, was natürlich völliger Unsinn ist.

Sie können das selbst auch für Ihren Geburtstag überprüfen. Schauen Sie sich doch hier die Wetterdaten von Ihrem Geburtstag für Ihre Heimatregion an. Gehen Sie mit der Maus in der oberen Leiste auf Messwert/Klima und wählen einen der Messwerte, die mit dem Ührchen gekennzeichnet sind: Tageshöchsttemperatur, Niederschlagssumme oder Schneehöhe zum Beispiel. Anschließend können Sie links das gewünschte Datum einstellen. Mit der Lupe können Sie dann in die Karte zoomen.

Wetterreise in die Vergangenheit

Die Reise in die Vergangenheit lohnt sich, weil sie die eigenen falschen Erinnerungen korrigiert und Sie natürlich spät, aber nicht zu spät, die Räubergeschichten Ihrer Eltern und Großeltern aufdecken können. Man kann sich an Tage des Winters zurückerinnern, als es wirklich wild zu ging wie damals am 3. Januar 1979 – diese Schneehöhen.

 (Quelle: Kachelmann GmbH, DWD) (Quelle: Kachelmann GmbH, DWD)

Und Sie finden auch die Tage aus Ihrer Kindheit, an denen es wirklich kalt war. Auch Mitglieder neuer Fraktionen im Parlament können sich entsprechend ihren Interessen klimahistorisch weiterbilden, wenn zum Beispiel das Interesse besteht, wie die Schneelage im heutigen Landkreis Berchtesgadener Land 75 Jahre früher war.

Scheehöhe für Berchtesgarden-Obersalzberg am 3. Januar 1943. (Quelle: Kachelmann GmbH, DWD)Scheehöhe für Berchtesgarden-Obersalzberg am 3. Januar 1943. (Quelle: Kachelmann GmbH, DWD)

Ihre Zeitreise in die Wettervergangenheit wird Sie zu Unwettern führen, die schlimmer als alles waren, was wir in den letzten Jahren und Jahrzehnten erlebt haben. Wobei wir wieder bei meinem Geburtstag sind, Namenstag Heinrich. Ich wurde gerade 7, als es am 15. Juli und 16. Juli 1965 diese unglaublichen Regenmengen gab – klicken Sie zum Ablesen in Länder, dann in die Kreise. Siehe auch "Heinrichsflut" in der Suchmaschine Ihres Vertrauens.

Kachelmanns Donnerwetter:


Das Radararchiv bis 1993 erlaubt es, auch nochmal die Elbeflut im August 2002 mitzuerleben.

Und wenn Sie einen Lieblingsblitz in Erinnerung haben und er aus den letzten 18 Jahren stammt, kann Ihnen auch geholfen werden. Viele Menschen in Berlin und Umgebung werden sich noch an den 10. Juli 2002 erinnern: ein furchtbares Unwetter, das auch Menschenleben forderte. Das waren damals alle Blitze in Berlin zwischen 20.35 und 21.05 Uhr. Wenn Sie auf eines der Symbole klicken sehen Sie, wo es genau wie stark eingeschlagen hat.

 (Quelle: Kachelmann GmbH, DWD) (Quelle: Kachelmann GmbH, DWD)

Aus dem Blitztool hat sich ein neues Hobby entwickelt, indem Leute bei besonders starken Einschlägen („wilder Hausrüttler“) vor Ort gucken, wo der Blitz reingehämmert hat. Am Dienstag etwa gab es diesen heftigen Blitz in Dortmund. Das Ding hämmerte in einen Baum, die Splitter flogen weit durch die Gegend.

Und weil Richtung Wochenende wieder Gewitter kommen, nochmal die Erinnerung: bei Gewitter generell weg von allen Bäumen. Sie sollen auch kommende Woche wieder hier lesen können – wenn ich 60 bin.

Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah!

Jörg Kachelmann ist Meteorologe und Unternehmer. Er arbeitet seit vielen Jahren als Wetterexperte für das Fernsehen. Zudem hat er seine eigenen Wetterdienste gegründet. Seit 2015 ist er Chef der Wetterplattform kachelmannwetter.com.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Leuchtende Holz-Deko in 3D-Optik, inkl. Fernbedienung
3er-Set nur 12,99 € bei Weltbild
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018