Sie sind hier: Home > Panorama >

Neuaufbau kostet 100 Millionen - Freie Fahrt nach Stralsund: A20-Behelfsbrücke ist fertig

Neuaufbau kostet 100 Millionen  

Freie Fahrt nach Stralsund: A20-Behelfsbrücke ist fertig

12.12.2018, 15:30 Uhr | dpa

Neuaufbau kostet 100 Millionen - Freie Fahrt nach Stralsund: A20-Behelfsbrücke ist fertig. Nach der Freigabe der 773 Meter langen Behelfsbrücke für die teilweise im Moor versunkene Ostseeautobahn A20 rollen die Fahrzeuge in beiden Richtungen.

Nach der Freigabe der 773 Meter langen Behelfsbrücke für die teilweise im Moor versunkene Ostseeautobahn A20 rollen die Fahrzeuge in beiden Richtungen. Foto: Bernd Wüstneck. (Quelle: dpa)

Langsdorf (dpa) - Mehr als ein Jahr nach dem Auftun eines riesigen Lochs auf der Autobahn in Mecklenburg-Vorpommern, können Autofahrer nun eine Behelfsbrücke nutzen.

Mecklenburg-Vorpommerns Verkehrsminister Christian Pegel (SPD) fuhr am Mittwoch um 8.00 Uhr im ersten Auto, das über die Stahlbrücke in Richtung Stralsund rollte. Nun sind die Autos mit Tempo 60 und einspurig in beiden Fahrtrichtungen auf der zweiteiligen, insgesamt gut 850 Meter langen Brücke unterwegs.

Auf der für Urlauber wichtigen Strecke gab es monatelang Verzögerungen: Bis zu 20.000 Autos täglich zuckelten über eine Umleitungsstrecke durch Dörfer, nachdem die Autobahn im Herbst 2017 über einem Torfgebiet bei Tribsees aufgebrochen war.

Nach den Angaben von Pegel werde nun der Wiederaufbau der A20 ausgeschrieben, damit mit dem eigentlichen Wiederaufbau des weggesackten Abschnitts begonnen werden kann. Dann werde in den Jahren 2020/21 an der Fahrbahn Richtung Rostock gebaut. Ist die fertig, geht es an die Gegenrichtung.

Der Neuaufbau soll rund 100 Millionen Euro kosten. Bei der Gründung der Fahrbahn über dem Moorgebiet sei inzwischen technisch alles geklärt. Zur möglichen Ursache des Zusammenbruchs gibt es noch keine Erkenntnisse. Spekulieren wollte am Mittwochmorgen niemand. Es müsse das Ergebnis der Untersuchungen der Bundesanstalt für Straßenwesen abgewartet werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe