Sie sind hier: Home > Panorama >

Niedersachsen: Auto kracht gegen Milchtankstelle und fängt Feuer – Fahrer tot

Unfall in Niedersachsen  

Auto kracht gegen Milchtankstelle und fängt Feuer – Fahrer tot

10.09.2019, 10:45 Uhr | dpa

Niedersachsen: Auto kracht gegen Milchtankstelle und fängt Feuer – Fahrer tot. Rettungswagen im Einsatz

Rettungswagen im Einsatz. Foto: Boris Roessler/Archivbild (Quelle: dpa)

Schwerer Unfall in Niedersachsen: Ein 30-Jähriger kommt mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und stößt gegen eine Milchtankstelle. Das Auto fängt Feuer, der Mann verbrennt.

Nach einem Unfall in Buxtehude in Niedersachsen ist ein 30 Jahre alter Autofahrer in seinem Wagen verbrannt. Der Mann sei aus zunächst unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, über einen Grünstreifen und eine Böschung gefahren und gegen ein Haus gestoßen, sagte ein Polizeisprecher.

Das Auto fing Feuer, der 30-Jährige konnte nur noch tot aus dem Wrack geborgen werden. Das als Milchtankstelle genutzte Backsteinhaus wurde beschädigt, allerdings griffen die Flammen nicht auf das Gebäude über.
 

 
Rund 60 Feuerwehrleute waren am späten Montagabend am Unfallort im Ortsteil Neuland im Einsatz.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal