Sie sind hier: Home > Panorama >

Bei Oldenburg: Autofahrer fällt bei Kontrolle betrunken aus seinem Auto

Bei Oldenburg  

Autofahrer fällt bei Kontrolle betrunken aus seinem Auto

16.09.2019, 07:57 Uhr | dpa

Bei Oldenburg: Autofahrer fällt bei Kontrolle betrunken aus seinem Auto. Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv. (Quelle: dpa)

Oldenburg (dpa) - Weil er im Schneckentempo und in Schlangenlinien über die Autobahn fuhr, hat die Polizei einen betrunkenen Autofahrer auf der Autobahn 29 angehalten. Der Mann sei bei der Kontrolle aus dem Auto gefallen und habe nicht mehr gerade stehen oder laufen können, teilte die Polizei mit.

Der 45-Jährige war den Angaben zufolge zu betrunken, um einen Alkoholtest zu machen. Im Auto saßen zwei weitere Personen, die laut Polizei augenscheinlich auch betrunken waren. Ein Lkw-Fahrer war auf der Strecke zwischen Oldenburg und Wilhelmshaven auf das Auto aufmerksam geworden und hatte die Polizei verständigt. Die Beamten nahmen dem Fahrer den Führerschein ab.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal