HomePanorama

Coronavirus: Animation zeigt – Schweden trotzt Negativtrend


Animation zeigt, wie Schweden dem Negativtrend trotzt

  • Philip Friedrichs
  • Axel Krüger
Von Philip Friedrichs, Axel Krüger

Aktualisiert am 11.09.2020Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Viel diskutierter Sonderweg: So verläuft die Corona-Pandemie in Schweden, während andere europäische Länder stark steigende Infektionszahlen melden.
Viel diskutierter Sonderweg: So verläuft die Corona-Pandemie in Schweden, während andere europäische Länder stark steigende Infektionszahlen melden. (Quelle: Nilsson Nils Petter/TT/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSeoul: Nordkorea feuert Rakete abSymbolbild für einen TextZwei Kleinflugzeuge bei Gera abgestürztSymbolbild für einen TextTV-Star: Siebtes Kind mit Yoga-LehrerinSymbolbild für einen TextSchock-Moment: Ronaldo blutet starkSymbolbild für einen TextSchiffskollision auf der MoselSymbolbild für einen Text"Fiona" reißt Häuser in Kanada wegSymbolbild für einen TextDFB-Stars fliegen nicht mit nach EnglandSymbolbild für einen TextWiesn-Gast randaliert wegen BratwurstSymbolbild für einen TextSki-Olympiasieger hat HodenkrebsSymbolbild für einen TextDie Leertaste kann mehr als Sie denkenSymbolbild für einen TextAuto gerät in Flammen – dann ganzes HausSymbolbild für einen Watson TeaserZDF: Experte sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Der schwedische Sonderweg in der Corona-Krise wurde häufig kritisiert. Doch während Spanien und Frankreich derzeit eine zweite Welle erleben, meldet Schweden erfreuliche Zahlen.

Mitte Juni verzeichnete Schweden im Verhältnis zur Einwohnerzahl jeden Tag mehr neue Corona-Fälle als Deutschland, Frankreich, Spanien und sogar die USA. Bis heute haben sich mehr als 86.000 Menschen in dem Land infiziert. Kritiker erklärten den schwedischen Sonderweg damals für gescheitert. Die Regierung hatte auf einen strikten Lockdown verzichtet und darauf vertraut, dass sich die Bürger vernünftig verhalten und Hygiene-Richtlinien einhalten.

Während in Teilen Europas nun die zweite Welle begonnen hat und Länder wie Spanien und Frankreich Zahlen wie zur anfänglichen Hochzeit der Pandemie melden, berichtet Schweden Positives. Denn die aktuellen Daten bescheinigen dem skandinavischen Land eine bessere Entwicklung als seinen Nachbarn.

Was die Daten über die aktuelle Entwicklung in Schweden aussagen und wie schlimm es andere Länder in Europa trifft, zeigt die Animation im Video oben. Sie finden den Beitrag auch hier.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Daten der Johns-Hopkins-Universität, der WHO, von CDC und ECDC
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wirbelsturm "Fiona" richtet Schäden in Kanada an
Von Niclas Staritz
CoronavirusDeutschlandEuropaFrankreichSchwedenSpanienUSA
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website