Sie sind hier: Home > Panorama > Justiz >

Anklage wegen Vortäuschung einer Straftat

Hakenkreuz-Fall von Mittweida  

Anklage wegen Vortäuschung einer Straftat

17.09.2008, 10:23 Uhr | AFP

Die 18-Jährige hat den Überfall von Neonazis nur vorgetäuscht (Foto:ddp) Im so genannten Hakenkreuz-Fall von Mittweida muss sich eine 18-Jährige wegen Vortäuschens einer Straftat vor dem Amtsgericht im sächsischen Hainichen verantworten. Die Staatsanwaltschaft Chemnitz wirft der jungen Frau vor, im November 2007 einen Nazi-Überfall erfunden zu haben.

Die Angeklagte hatte damals angegeben, vier Angreifer hätten ihr ein fünf Zentimeter großes Hakenkreuz in die Hüfte geritzt. Zuvor habe sie einem fünf Jahre alten Aussiedler-Mädchen geholfen, das von den Rechtsextremen herumgeschubst worden sei.



Hakenkreuz möglicherweise selbst zugefügt

Die Anklage stützt sich unter anderem darauf, dass es keine Zeugen und keine Spuren des angeblichen Verbrechens gebe. Zudem hätten medizinische Gutachten ergeben, dass sich die Frau das Hakenkreuz auch selbst zugefügt haben könnte. Erst Anfang des Jahres hatte das Bündnis für "Demokratie und Toleranz" die Angeklagte für ihren Einsatz gegen Rechtsextremismus ausgezeichnet.

Prozess unter Ausschluss der Öffentlichkeit

In dem Verfahren gegen die zur angeblichen Tatzeit 17-Jährige ist die Öffentlichkeit nicht zugelassen, teilte ein Gerichtssprecher mit. Angaben zu Inhalt und Ablauf der Verhandlung machte er nicht. Für das Verfahren sind zunächst drei weitere Verhandlungstage bis zum 13. Oktober anberaumt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal