Sie sind hier: Home > Panorama > Justiz >

Rumäne nach Vergewaltigung einer 11-Jährigen verurteilt

Rumäne nach Vergewaltigung einer 11-Jährigen verurteilt

09.07.2010, 09:06 Uhr | dapd

Rumäne nach Vergewaltigung einer 11-Jährigen verurteilt. Der wegen Vergewaltigung einer 11-Jährigen Angeklagte ist vom Wuppertaler Landgericht zu siebeneinhalb Jahren verurteilt worden  (Foto: dpa)

Der wegen Vergewaltigung einer 11-Jährigen Angeklagte ist vom Wuppertaler Landgericht zu siebeneinhalb Jahren verurteilt worden (Foto: dpa)

Wegen Vergewaltigung einer Elfjährigen hat das Wuppertaler Landgericht einen 20 Jahre alten Zeitungsverkäufer zu siebeneinhalb Jahren Jugendstrafe verurteilt. Der Vorsitzende Richter Ulrich Krege sagte, die Tat sei besonders schrecklich, weil sie "durch einen völlig fremden Mann in der Privatsphäre, in der elterlichen Wohnung" begangen wurde.

Der geständige Angeklagte war am 16. März in Solingen von Haustür zu Haustür gezogen, um Zeitungen zu verkaufen. Das elfjährige Mädchen habe ihm offenherzig erklärt, allein zu Hause zu sein. Der Angeklagte habe sich zunächst entfernt, später jedoch unter einem Vorwand erneut die Wohnung aufgesucht, das Kind hineingedrängt, ins Wohnzimmer gezerrt und dort missbraucht, sagte der Richter.

Die Staatsanwaltschaft hatte eine Verurteilung nach Erwachsenenstrafrecht zu neuneinhalb Jahren Haft gefordert. Staatsanwalt Bartholomäus Jackson-Klönther betonte, mit seiner Tat habe der Angeklagte das Mädchen zutiefst traumatisiert und gebrochen. "Das Kind ist nicht mehr in der Lage auszuhalten, dass die Mutter runter geht in den Keller, um die Wäsche zu holen."

Gericht wertete Geständnis strafmildernd

Das Gericht wertete jedoch das umfassende Geständnis als strafmildernd, mit dem der Angeklagte seinem Opfer eine Aussage vor Gericht ersparte. Weil der Mann erst Anfang März 2010 aus Rumänien nach Deutschland kam und während des Prozesses nur wenige gesicherte Erkenntnisse über sein Leben in der Heimat gewonnen werden konnten, war eine Einstufung nach dem Jugendstrafrecht strittig.

Obwohl Sachverständiger und Jugendgerichtshelfer für eine Behandlung des Angeklagten nach dem Erwachsenenstrafrecht plädierten, entschied die Kammer anders: "Es ist das erste Mal, dass die Kammer dem Sachverständigen in seiner Beurteilung nicht folgt", sagte der Vorsitzende Richter. Es bestünden aber erhebliche Zweifel daran, dass der Angeklagte durchschnittlich entwickelt sei. So könne etwa der Entschluss, nach Deutschland zu reisen, nicht als Indiz für seine Reife gelten.

Täter war selbst angeblich Opfer sexuellen Missbrauchs

"Er lebte in Rumänien unter unerträglichen Bedingungen", sagte der Vorsitzende Richter. Der 20-Jährige soll in seiner Heimat seit dem zwölften Lebensjahr als Schäfer gearbeitet haben, von seiner Familie hin und her geschoben worden und zudem selbst Opfer sexuellen Missbrauchs gewesen sein.

Tat sei "spontaner Einfall" gewesen

Die Staatsanwaltschaft hatte in ihrem Plädoyer erklärt, es gebe "keinen Zweifel, dass hier Erwachsenenstrafrecht anzuwenden ist". Von einem Leben im Augenblick, wie es für Jugendliche typisch sei, sei nichts zu erkennen. Auf Grundlage einer detaillierten Personenbeschreibung durch das Opfer war der junge Rumäne bereits zwei Tage nach der Tat in Duisburg festgenommen worden. Bei der Vernehmung durch die Polizei sagte er, es habe sich bei der Tat um einen spontanen Einfall gehandelt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal