Sie sind hier: Home > Panorama > Justiz >

Richter im Fall Amanda Knox deutet mögliches Motiv an

Nach erneuter Verurteilung  

Knox' Richter deutet mögliches Motiv an

01.02.2014, 18:29 Uhr | AP

 Richter im Fall Amanda Knox deutet mögliches Motiv an. Fall Amanda Knox: Richter äußert sich zu neuem Urteil (Quelle: AP/dpa)

Amanda Knox zeigte sich bei einem Fernsehinterview schockiert über den erneuten Schuldspruch (Quelle: AP/dpa)

Der Vorsitzende Richter im Berufungsprozess gegen die US-Amerikanerin Amanda Knox hat in einem Zeitungsinterview zu ihrer Verurteilung wegen Mordes Stellung genommen. Viel sagen darf er vor der schriftlichen Urteilsbegründung nicht, er machte aber eine Andeutung zum Motiv der Bluttat.

Er habe wegen des Urteils gelitten, sagte Richter Alessandro Nencini in der Samstagsausgabe der italienischen Zeitung "Corriere della Sera". Er und die Geschworenen seien sich jedoch darüber einig gewesen, dass Knox am Tod der Britin Meredith Kercher schuld sei.

Andeutung zum Motiv

Ein Berufungsgericht in Florenz hatte am Donnerstag einen Schuldspruch aus dem Jahr 2009 bestätigt, wonach Knox und ihr Ex-Freund Raffaele Sollecito 2007 die Studentin Kercher brutal ermordeten. Knox wurde in Abwesenheit zu 28 Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt, Sollecito zu 25 Jahren.

Das vermutete Motiv für das Verbrechen werde in der binnen drei Monaten erwarteten schriftlichen Erklärung des Urteils erläutert, sagte Nencini. Er machte in dem Zeitungsinterview aber bereits vorab eine Andeutung dazu.

Knox hatte andere Pläne

Er sagte, dass Knox und Sollecito bis 20.15 Uhr am Abend der Ermordung Kerchers andere Pläne gehabt hätten, sich aber etwas geändert habe. "Wenn Amanda zur Arbeit gegangen wäre, würden wir wahrscheinlich nicht hier sein", sagte Nencini.

Auf die Frage, ob der Mord nur ein Zufall gewesen sei, antwortete Nencini, Zufälle hätte es gegeben und darauf habe man eine Argumentation entwickelt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe