Sie sind hier: Home > Panorama > Justiz >

Springer muss Jörg Kachelmann 513.000 Euro Schmerzensgeld zahlen

OLG verkündet Urteil  

Gericht legt Schmerzensgeld-Zahlung für Kachelmann fest

12.07.2016, 12:47 Uhr | AFP , dpa , t-online.de

Springer muss Jörg Kachelmann 513.000 Euro Schmerzensgeld zahlen. Der Wettermoderator Jörg Kachelmann. (Quelle: dpa)

Der Wettermoderator Jörg Kachelmann. (Quelle: dpa)

513.000 Euro inklusive Zinsen: So viel muss das Medienhaus Springer dem Wettermoderator Jörg Kachelmann an Schmerzensgeld zahlen. Diese Summe hat das Oberlandesgericht Köln (OLG) dem Meteorologen im Verfahren gegen Bild und Bild.de zugesprochen. 

In seiner Pressemitteilung nennt das OLG eine Summe von 395.000 Euro. "Es kommen noch Nebenforderungen hinzu, wie Rechtsanwaltskosten und Zinsen", erklärt Dr. Ingo Werner vom OLG Köln auf Nachfrage von t-online.de. "Zu deren Höhe können wir keine Aussagen machen", so der Richter am OLG. Der Gesamtbetrag in Höhe von 513.000 Euro stamme aus der Kanzlei von Herrn Kachelmann.

Ursprünglich hatte das Landgericht Köln dem Wettermoderator in erster Instanz wegen der Berichterstattung des Medienhauses die Rekordsumme von 635.000 Euro zugesprochen. Kachelmann hatte 950.000 Euro Schmerzensgeld gefordert. 

Persönlichkeitsrechte verletzt

Der Wettermoderator war 2011 vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen worden. In der Berichterstattung über seinen Prozess hatte die "Bild"-Zeitung nach Ansicht der Richter in ihrer gedruckten Ausgabe und online mehrfach die Grenzen des Erlaubten überschritten und Kachelmanns Persönlichkeitsrecht schwer verletzt. Eine zielgerichtete Kampagne von Springer zusammen mit anderen Medien konnten allerdings weder das Landgericht noch das Oberlandesgericht erkennen.

Die bisher höchste Entschädigung in einem ähnlichen Verfahren lag bei 400 000 Euro für die schwedische Prinzessin Madeleine nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Hamburg von 2009.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal