Sie sind hier: Home > Panorama > Justiz >

Berüchtigte Ausbrecherbande: Mitglied der "Texas Seven" hingerichtet

Berüchtigte Ausbrecherbande  

Mitglied der "Texas Seven" hingerichtet

05.12.2018, 13:47 Uhr | AFP

Berüchtigte Ausbrecherbande: Mitglied der "Texas Seven" hingerichtet. Mitglied der "Texas Seven": Joseph Garcia ist mit der Giftspritze hingerichtet worden. (Quelle: AP/dpa/Texas Department of Criminal Justice)

Mitglied der "Texas Seven": Joseph Garcia ist mit der Giftspritze hingerichtet worden. (Quelle: Texas Department of Criminal Justice/AP/dpa)

Vor 18 Jahren sorgte die Ausbrecherbande "Texas Seven" für Aufsehen: Nach einem Gefängsnisausbruch verübten sie zahlreiche Überfälle und erschossen auf der Flucht einen Polizisten. Nun wurde ein weiteres Mitglied im Gefängnis hingerichtet. 

Im US-Bundesstaat Texas ist ein berühmt-berüchtigter Straftäter hingerichtet worden. Der wegen Mordes verurteilte 47-jährige Joseph Garcia starb am Dienstag durch eine Giftspritze, wie die Behörden mitteilten. Der Mann hatte zusammen mit sechs anderen Straftätern einen Polizisten getötet. Trotz internationaler Proteste werden in Texas und anderen US-Bundesstaaten immer wieder Menschen hingerichtet.

Garcia war zu 50 Jahren Gefängnis wegen der Tötung eines Freundes während eines Streits verurteilt worden. Zusammen mit sechs anderen Insassen war er dann im Jahr 2000 an einem spektakulären Gefängnisausbruch beteiligt: Die Männer griffen Wärter an, um an deren Uniformen zu kommen, und zwangen einen anderen Justizvollzugsbeamten, die Tür zu öffnen. Der Vater von einem der Häftlinge wartete vor der Anstalt in einem Auto auf die Ausbrecher.

"Texas Seven" erschossen einen Polizisten

Die als "Texas Seven" bekannte Gruppe überfiel danach eine Reihe von Geschäften, schließlich an Weihnachten einen Sportladen in Dallas. Auf ihrer Flucht erschossen sie einen jungen Polizisten. Die Behörden starteten eine großangelegte Fahndung nach der Bande und setzten eine Belohnung von zuletzt 500.000 Dollar aus.

Nach einer Fernsehsendung zur Suche nach den Straftätern wurden die Männer sechs Wochen nach ihrem Ausbruch in Colorado gefasst, einer von ihnen erschossen. Die anderen wurden zum Tode verurteilt, drei waren bereits vor Garcia hingerichtet worden. Zwei warten noch in der Todeszelle auf ihre Exekution. Die Anwälte von Garcia hatten vergeblich bis zur letzten Minute versucht, dessen Hinrichtung zu verhindern. Sie verwiesen darauf, dass nicht er die tödlichen Schüsse auf den Polizisten abgefeuert habe.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Showtime! Jetzt bis zu 33% auf Teufel Sound sparen
Angebote sichern
Anzeige
Jetzt Gutschrift sichern und digital fernsehen!
jetzt bei der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe