Sie sind hier: Home > Panorama > Unglücke >

Wasserhose

Wasserhose

. Eine Wasserhose im Wattenmeer vor den Niederlanden (Foto: dpa)

Eine Wasserhose im Wattenmeer vor den Niederlanden (Foto: dpa)

Eine Wasserhose entsteht, wenn ein Tornado eine größere Wasserfläche berührt. Im Inneren des Wirbels wird Wasser nach oben gesogen und eine mehrere hundert Meter hohe Gischtwolke schießt empor. Wasserhosen bestehen durchschnittlich nur etwa fünf bis 15 Minuten. Für kleine Schiffe können sie dennoch äußerst gefährlich werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal