Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Spanien: Senioren schmuggeln Kokain auf Kreuzfahrtschiffen

Festnahmen in Spanien  

Senioren schmuggeln Kokain auf Kreuzfahrtschiffen

30.04.2009, 10:24 Uhr | dpa

Eine höchst kuriose Form des Drogenschmuggels haben spanische Ermittler aufgedeckt: Ein "perfekt organisiertes" Netzwerk aus Kriminellen "fortgeschrittenen Alters" habe auf Kreuzfahrten Drogen aus Lateinamerika nach Spanien geschmuggelt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Senioren hätten als "ganz normale Touristen" auf Luxusschiffen eingecheckt.

Die vermeintlich harmlosen Reisenden hätten Landgänge in Brasilien genutzt, um den Stoff zu besorgen. "Das ist eine völlig neue Methode, Drogen nach Spanien zu schleusen", erklärten die Ermittler. Laut Polizei wurden in der südspanischen Hafenstadt Cádiz wurden zwei Rentner mit 27 Kilogramm Rauschgift auf frischer Tat ertappt. Unter den Festgenommenen sei auch der Kopf der Schmugglerbande.

Immer informiert Der Newsticker von t-online.de
Mehr aktuelle Nachrichten

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: