Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Bankräuber vor Hinrichtung befreit

Iran  

Bankräuber vor Hinrichtung befreit

23.12.2009, 07:49 Uhr | dpa

Zwei im Iran zum Tode Verurteilte sind kurz vor der Hinrichtung in einer spektakulären Aktion befreit worden. Angehörige der Bankräuber warfen mit Steinen und lenkten damit die Vollstrecker ab, berichtete die iranische Nachrichtenagentur ISNA. Danach gelang es den Angehörigen, die Polizei zu überlisten und mit den beiden Verurteilten in der Stadt Kerman im Südosten des Landes zu flüchten.

Die Freiheit währte allerdings nicht lange. Die Schar der Fliehenden ging der Polizei wenig später wieder ins Netz. Die Bankräuber sollten wie geplant noch am Dienstag hingerichtet werden. Ihren vier Fluchthelfern droht ein Prozess. Sie müssten mit strengen Urteilen rechnen, sagte ein Justizsprecher.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal