Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Polizist in Berlin am Geldautomaten niedergestochen

Angriff am Geldautomaten  

Polizist in Berlin niedergestochen

12.02.2010, 19:00 Uhr | dpa

Im Berliner Bezirk Wedding ist am frühen Sonntagmorgen ein Polizeibeamter niedergestochen worden. Er wurde in der Nähe des Herzens getroffen und im Krankenhaus notoperiert. Er schwebt in Lebensgefahr.

Wie die "Berliner Morgenpost" berichtet, hatte der Polizist, der nicht im Dienst war, an einem Geldautomaten in der Residenzstraße Bargeld abgehoben, als er von einer Gruppe Unbekannter angegriffen wurde. Dem Notarzt soll er noch gesagt haben, Araber oder Türken hätten Geld gefordert und sofort zugestochen. Die Mordkommission ermittelt.


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal