Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Mann vor Augen seiner Familie am Mainufer niedergestochen

Mann vor Augen seiner Familie am Mainufer niedergestochen

09.08.2010, 15:01 Uhr | t-online.de, dpa

Vor den Augen seiner Familie ist am Frankfurter Mainufer ein 46-jähriger Mann niedergestochen worden. Der Familienvater war mit seinen drei Kindern und seiner 34-jährigen Frau mit Rädern unterwegs. Dabei geriet er mit einem 30 bis 40 Jahre alten Mann in Streit. Ursache dafür war ein offenkundiges Missverständnis. Vom Täter fehlt laut Polizei noch jede Spur.

Weitere Nachrichten und Links

Der Flüchtige hatte im Westhafen an einer Parkbank Sportübungen gemacht. Die sechsjährige Tochter des Opfers hatte sich darüber gewundert und gefragt, ob der Mann nicht auf die Bank hochkomme. "Diese Frage führte offensichtlich zu Missverständnissen, da sich der Unbekannte augenscheinlich provoziert fühlte", sagte Polizeisprecher Manfred Füllhardt.

Opfer im Krankenhaus

Der 46-Jährige habe sich vor den Unbekannten gestellt, der nach einem kurzen Streitgespräch ein Messer zog und dem Familienvater damit mehrfach in den Rücken stach. Seine 34 Jahre alte Frau verständigte die Polizei. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Laut Polizei war der Täter von südländischem Aussehen und trug eine schwarze Jogginghose sowie ein schwarzes T-Shirt. Er flüchtete zu Fuß. Die beiden anderen Kinder des Paares, die die Tat mit ansehen mussten, sind drei und 14 Jahre alt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: