Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Japan: Klauende Rentner wachsendes Problem

Klauende Rentner wachsendes Problem in Japan

28.01.2011, 09:47 Uhr | AFP

Jeder vierte Ladendieb in Japan ist 65 Jahre oder älter. Die Polizei ertappte allein im vergangenen Jahr 27.362 Senioren beim Ladendiebstahl. Das sind 343 mehr als im Vorjahr. Mit gut 26 Prozent der gemeldeten Fälle haben die klauenden Rentner demnach einen fast so hohen Anteil wie Teenager, die für gut 27 Prozent der Ladendiebstähle im Jahr 2010 standen.

Weitere Nachrichten und Links

Die Diebstahl-Statistik zeigt das zunehmende Problem alleinstehender und verarmter Senioren, berichtete die Nachrichtenagentur Jiji Press unter Berufung auf Experten der Polizei. Mehr als 70 Prozent der ergrauten Langfinger gaben an, für den eigenen Bedarf Nahrungsmittel oder Konsumgüter entwendet zu haben. Nur ein geringer Prozentsatz erklärte, aus Spaß geklaut zu haben. Der zunehmende Anteil alter Menschen an den Ladendieben hängt auch mit dem demographischen Wandel in Japan zusammen: Jeder fünfte Japaner ist bereits älter als 65 Jahre.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal