Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Teneriffa: Frau in Supermarkt enthauptet

Frau in Supermarkt auf Teneriffa enthauptet

16.05.2011, 08:20 Uhr | dpa

Ein offenbar geistesgestörter Mann hat auf Teneriffa eine Frau in einem Supermarkt enthauptet und ist anschließend mit dem Kopf in der Hand durch eine Straße der Urlauberhochburg Los Cristianos gelaufen. Der 28-Jährige wurde wenig später festgenommen.

Wie die spanische Polizei mitteilte, hatte der Mann in dem Supermarkt ein Messer gestohlen und damit eine britische Kundin angegriffen. Das Opfer suchte er sich willkürlich aus. Der Täter schnitt der 60-Jährigen den Kopf ab und lief damit ins Freie.

Passanten nahmen Verfolgung auf

Mehrere Passanten nahmen die Verfolgung auf. Augenzeugen berichteten, der Mann sei auf der Flucht ins Stolpern geraten, so dass der Kopf der Frau über das Pflaster gerollt sei. Der 28-Jährige wurde wenig später von Polizisten festgenommen.

José Alberto González Reverón, Bürgermeister der Kreisstadt Arona, sagte, der Verbrecher sei in der Vergangenheit schon häufiger wegen verschiedener Delikte straffällig geworden. Der Mann sei offenbar geistesgestört. Er habe zuletzt als Bettler in einem verlassenen Haus gelebt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal