Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Afghanistan: Mann tötet Frau nach Entbindung

Wieder ein Mädchen: Mann tötet seine Frau nach Entbindung

30.01.2012, 21:09 Uhr | AFP

Die afghanische Polizei fahndet nach einem Mann, der seine Frau nach der Geburt der dritten Tochter des Paars getötet haben soll. Wie ein Polizeisprecher der nördlichen Provinz Kundus mitteilte, wird der Mann verdächtigt, die 30-jährige Storay zu Tode geprügelt zu haben - aus Ärger darüber, dass sie keinen Jungen zur Welt brachte.

An ihrem Körper seien Folterspuren gefunden worden. Storays Vater habe den Fall bei der Polizei gemeldet, ihre Schwiegermutter sei festgenommen worden, aber der mutmaßliche Täter befinde sich auf der Flucht.

Mädchen wurde ein halbes Jahr ins Klo gesperrt

Gewalt und Missbrauch an Frauen sind in Afghanistan weiterhin ein großes Problem. Ende Dezember hatte die Polizei in der Provinz Baghlan ein 15-jähriges Mädchen gefunden, das nach eigenen Angaben von ihrer Schwiegermutter ein halbes Jahr lang in der Toilette eingesperrt und auf grausame Weise misshandelt wurde, weil sie sich nicht zur Prostitution zwingen ließ.

Weitere Nachrichten und Links

Der britischen Nichtregierungsorganisation Oxfam zufolge geben 87 Prozent der afghanischen Frauen an, körperliche, sexuelle oder seelische Gewalt erlitten zu haben oder zwangsverheiratet worden zu sein.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal