Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Mafioso in Badehose geschnappt

Zufallserfolg in Italien  

Mafioso in Badehose geschnappt

21.09.2013, 13:26 Uhr | dpa

Beim Sonnenbaden am Strand ist ein gesuchter Mafioso in Italien von der Polizei aufgespürt worden. Der 42-Jährige genoss gemeinsam mit einem Freund in Badehose die Sonne, als er den Beamten ins Netz ging.

Wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtete, erkannten Polizeibeamte den Verbrecher am Strand von Palinuro in Süditalien und nahmen ihn fest. Er war im August bei einem Freigang entkommen und seitdem auf der Flucht. Der Gangster versuchte noch, sich mit falschen Papieren herauszureden, konnte seine erneute Festnahme aber nicht verhindern.

Der Mann aus der kalabrischen Mafia-Organisation 'Ndrangheta wurde unter anderem wegen Mordes, Mitgliedschaft in kriminellen Vereinigungen und Drogenhandels gesucht. Anfang der 90er Jahre war das Clan-Mitglied für den Mord an einem Polizisten verurteilt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal