Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Vierter Toter nach Anschlag auf Jüdisches Museum in Brüssel

Verdächtiger bestreitet Tat weiter  

Vierter Toter nach Anschlag auf Jüdisches Museum in Brüssel

06.06.2014, 19:02 Uhr | dpa

Knapp zwei Wochen nach dem Anschlag auf das Jüdische Museum in Brüssel ist das vierte Opfer gestorben. Der durch Schüsse verletzte Mitarbeiter des Museums erlag seinen schweren Verletzungen, wie mehrere belgische Medien unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft berichteten.

Bei dem Anschlag waren am 24. Mai ein israelisches Touristenpaar und eine Französin umgekommen. Tatverdächtig ist ein 29 Jahre alter französischer Islamist, der in Frankreich festgenommen wurde.

Der Mann bestreite die Tat nach wie vor, meldete die belgische Nachrichtenagentur Belga. Belgiens Außenminister Didier Reynders sprach der Familie des Opfers auf dem Kurznachrichtendienst Twitter sein Beileid aus.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal