Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Papst Franziskus: Teenie plante Anschlag bei USA-Reise

Vom IS inspiriert?  

15-Jähriger plante wohl Anschlag auf den Papst

16.09.2015, 13:46 Uhr | dpa

Papst Franziskus: Teenie plante Anschlag bei USA-Reise. Papst Franziskus reist noch in dieser Woche nach Kuba und nächste Woche weiter in die USA. (Quelle: Reuters)

Papst Franziskus reist noch in dieser Woche nach Kuba und nächste Woche weiter in die USA. (Quelle: Reuters)

Den Sicherheitsbehörden in den USA ist es wohl gelungen, einen Anschlag auf Papst Franziskus zu vereiteln. Ein 15-jähriger Junge hatte es laut Medienberichten bei der bevorstehenden USA-Reise des Papstes auf den Pontifex abgesehen. Inspiriert wurde er demnach von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS).

Der US-amerikanische Sender ABC zitierte einen Bericht des FBI und des Heimatschutzministeriums. Laut dem Bericht wurde der Junge bereits im August festgenommen. Er habe in der Nähe von Philadelphia einen Angriff auf einen "ausländischen Würdenträger aus der ersten Reihe" geplant. Das FBI wollte den ABC-Bericht nicht kommentieren, eine Reaktion des Ministeriums für Heimatschutz steht noch aus.

Am Wochenende hatte der Vorsitzende des Heimatschutzausschusses im US-Kongress, Michael McCaul, bei ABC davon gesprochen, die Behörden hätten im Zusammenhang mit dem Papstbesuch "einen bestimmten Fall aufgestöbert", bei dem es um eine Bedrohung des Papstes ging.

Hohe Sicherheitsvorkehrungen

ABC zitierte nicht näher genannte Quellen, wonach es Zweifel an der Zurechnungsfähigkeit des Jungen gebe. Die etwaigen Anschlagspläne, in denen von Waffen und Bomben die Rede war, hätten zu keinem Zeitpunkt unmittelbar bevorgestanden und seien lediglich "angestrebt" gewesen.

Papst Franziskus reist noch in dieser Woche nach Kuba und nächste Woche weiter in die USA. Er macht Station in Washington, New York und für zwei Tage in Philadelphia. Die Sicherheitsvorkehrungen sind wie in solchen Fällen üblich gewaltig, nach Angaben aus Sicherheitskreisen aber nicht ungewöhnlich hoch.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal