Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Brandenburg: 14-Jähriger sticht zwei Erzieher nieder

Einrichtung für Verhaltensauffällige  

14-Jähriger sticht zwei Erzieher nieder

05.12.2015, 15:10 Uhr | dpa

In Brandenburg hat ein 14-Jähriger zwei Erzieher in einer Einrichtung für verhaltensauffällige Jugendliche angegriffen und mit Messerstichen verletzt.

Bei der Attacke in Jänschwalde (Kreis Spree-Neiße) stach er einem 60-Jährigen in die Beine und einem 32-Jährigen in die Brust, wie die Polizei mitteilte. Beide Männer mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr bestehe für die Opfer nicht, erklärte die Polizei.

Den 14-Jährigen nahm die Polizei in Obhut. Zu Tathergang und Motiv konnte die Behörde keine Angaben machen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal