Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Nach Raubüberfall bei Bremen - Spur führt zur Roten Armee Fraktion

DNA in Tatautos  

Spur nach Raubüberfall führt zur RAF

18.01.2016, 22:13 Uhr | dpa, t-online.de

Nach Raubüberfall bei Bremen - Spur führt zur Roten Armee Fraktion. Nach Burkhard Garweg, Ernst-Volker Staub und Daniela Klette (von links) wird seit Jahrzehnten gefahndet.  (Quelle: BKA)

Nach Burkhard Garweg, Ernst-Volker Staub und Daniela Klette (von links) wird seit Jahrzehnten gefahndet. (Quelle: BKA)

Im vergangenen Sommer kam es bei Bremen zu einem spektakulären Raubüberfall auf einen Geldtransporter. In zwei Tatautos haben Ermittler nun DNA-Spuren gefunden, die Mitgliedern der früheren Roten Armee Fraktion (RAF) gehören. Das berichtete der Sender NDR.

Von der zuständigen Staatsanwaltschaft Verden war dazu noch keine Stellungnahme zu erhalten, Polizeikreise bestätigten den Vorgang aber.

Laut NDR soll es sich um die genetischen Fingerabdrücke der 57 Jahre alten Daniela Klette, des 58 Jahre alten Volker Staub und des ebenfalls als Terrorist gesuchten Burkhard Garweg, Alter unbekannt.

Belohnungen in Millionenhöhe

Alle drei stehen seit Jahrzehnten auf der Fahndungsliste des Bundeskriminalamtes. Auf Hinweise, die zu ihrer Ergreifen führen, sind teilweise Belohnungen in Millionenhöhe ausgelobt.

Bei dem Überfall am 6. Juni auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarkts in Groß Mackenstedt, einem Ortsteil der Gemeinde Stuhr bei Bremen, hatten drei Maskierte auf einen Geldtransporter geschossen.

Täter im Tarnanzug

Verletzt wurde niemand, die Kugeln blieben in einem Reifen und im Blech stecken. Nach Polizei-Angaben hatten sie den Geldtransporter mit einem Kleinbus zugeparkt. Zwei mit Tarnanzügen gekleidete Menschen waren ausgestiegen und hatten die Transporteure in ihrem Fahrzeug bedroht.

Als ein dritter Täter ebenfalls im Tarnanzug dazukam, fielen mindestens drei Schüsse, berichtete die Polizei kurz nach der Tat. Nachdem die Kriminellen nicht die Türen öffnen konnten, ergriffen sie ohne Beute die Flucht mit einem Auto, das der dritte Täter mitgebracht hatte.

Geld für die "Altersversorgung"

Die linksextreme Terrororganisation RAF hatte sich 1998 für aufgelöst erklärt. Einige ihrer damaligen Mitglieder sind aber bis heute verschwunden. Mehr als zwei Jahrzehnte lang war die RAF in Deutschland der Inbegriff von Gewalt und Mord, mehr als 30 Menschen starben durch den RAF-Terror.

Klette, Staub und Garweg sollen 1993 an dem Sprengstoffanschlag auf die Justizvollzugsanstalt in Weiterstadt in Hessen beteiligt gewesen sein. Damals waren ihre DNA-Spuren gefunden worden.

Im Sommer 1999 waren die DNA-Spuren der drei schon mal nach einem Raubüberfall gefunden worden. Maskierte hatten einen Geldtransporter in Duisburg-Rheinhausen (NRW) überfallen. Damals erbeuteten die Täter etwa eine Million Mark. Laut "NDR" gingen Experten davon aus, dass die Taten der "Altersversorgung" der Ex-RAF-Terroristen dienen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe