Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Michigan: 48-jähriger Amokläufer erschießt mindestens sechs Menschen

Amoklauf in Michigan  

Mann erschießt mindestens sechs Menschen

24.02.2016, 09:43 Uhr | dpa, AP

Michigan: 48-jähriger Amokläufer erschießt mindestens sechs Menschen. Schießerei in der Kleinstadt Kalamazoo im US-Bundesstaat Michigan. (Quelle: AP/dpa)

Schießerei in der Kleinstadt Kalamazoo im US-Bundesstaat Michigan. (Quelle: AP/dpa)

Bei einer wahllosen Schießerei im US-Bundesstaat Michigan hat ein bewaffneter Mann nach Medienangaben mindestens sechs Menschen erschossen. Der 45-jährige Tatverdächtige wurde nach kurzer Fahndung gefasst. Das berichtete der Sender Wood-TV.

Er sei in einem Auto unterwegs gewesen und habe an mehreren Orten auf Menschen geschossen, berichteten mehrere US-Sender unter Berufung auf die Polizei im Bezirk Kalamazoo östlich von Chicago.

Der Mann stammt offenbar aus der Gegend. "Für die Öffentlichkeit besteht jetzt keine Gefahr mehr", zitierte Wood-TV einen Polizisten. Man habe eine Waffe im Wagen des Verdächtigen sichergestellt.

Offenbar achtjähriges Kind unter den Todesopfern

Den Angaben zufolge wurde zunächst eine Frau auf dem Parkplatz eines Wohnkomplexes angeschossen, sie sei in einem ernsten Zustand, berichtete CNN. Später wurden zwei Menschen bei einem Autohändler getötet, fünf weitere vor einem Restaurant. Unter den Toten soll auch ein achtjähriges Kind sein.

Die Hintergründe der Tat sind noch nicht klar. "Es waren völlig grundlose und wahllose Gewalttaten. Wir versuchen immer noch, ein Motiv zu finden", wurde der Leiter der Abteilung für öffentliche Sicherheit in Kalamazoo, Jeff Hadley, auf der Internetseite MLive zitiert.Jason Dalton wurde nach der Schießerei in Michigan von der Polizei festgenommen.Jason Dalton wurde nach der Schießerei in Michigan von der Polizei festgenommen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal