Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Karlsruhe: 43-Jähriger wurde in der Innenstadt erschossen

Täter noch auf der Flucht  

Mann in Karlsruhe erschossen

27.02.2016, 11:33 Uhr | dpa

In Karlsruhe ist in der Nacht zum Samstag ein Mann erschossen worden. Die Polizei geht nach eigener Aussage von einem "Tötungsdelikt" aus.

Zeugen hatten berichtet, dass in der Innenstadt Schüsse gefallen seien. Polizisten fanden einen schwer verletzten 43-Jährigen.

Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er noch in der Nacht starb. Die Zeugen hatten außerdem einen Unbekannten vom Tatort flüchten sehen.

Eine Fahndung verlief bislang erfolglos, die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die Leiche soll nun obduziert werden.

Polizei veröffentlicht Täterbeschreibung 

Die Polizei bittet bei ihren Ermittlungen auch die Bevölkerung um Hilfe und hat deshalb diese Beschreibung des Tatverdächtigen veröffentlicht: 

"Der beobachtete Verdächtige ist offenbar Südländer, 30 bis 35 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß und schlank; er hat dunkle Haare und trug einen schwarzen Stoppelbart, zudem fiel sein markant eckiges Gesicht auf. Bekleidet war er mit einem Sweatshirt mit Kapuze, dunklen Jeans und Turnschuhen mit heller Sohle; zudem trug er graue Handschuhe mit blauen Fingerspitzen."

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Karlsruhe unter der Nummer 0721 939-5555 entgegen. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal