Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Baltimore: Frau verschanzt sich mit Kind und wird erschossen

Festnahme in Baltimore eskaliert  

Frau verschanzt sich mit Kind und wird erschossen

02.08.2016, 07:32 Uhr | AP

Baltimore: Frau verschanzt sich mit Kind und wird erschossen. In diesem Haus in Randallstown hielt sich die Frau gemeinsam mit dem Kind auf. (Quelle: AP/dpa)

In diesem Haus in Randallstown hielt sich die Frau gemeinsam mit dem Kind auf. (Quelle: AP/dpa)

Eine bewaffnete Frau hat sich in einem Vorort von Baltimore mit einem Kind in einer Wohnung verschanzt und ist von Polizisten erschossen worden. Auch der kleine Junge wurde verletzt.

Eine Kugel habe den Fünfjährigen getroffen, teilte die Polizei mit. Er sei in ein Krankenhaus gebracht worden. Ob er von den Beamten oder der 23-Jährigen angeschossen wurde, ist bislang nicht bekannt.

Den Angaben zufolge waren Polizeibeamte zu der Wohnung in Randallstown gefahren, um einen Haftbefehl gegen die Frau zu vollstrecken. Sie sei bewaffnet gewesen und habe einen Jungen bei sich gehabt. Ob es sich um ihr eigenes Kind handelte, ist nicht bekannt.

Frau zielte mehrfach auf die Beamten 

Die auf dem Boden sitzende Frau habe ihre Langwaffe auf einen Polizisten gerichtet, der in die Wohnung gekommen sei, hieß es. Daraufhin habe sich der Mann zurückgezogen.

Mehrere Stunden später habe die 23-Jährige erneut ihre Waffe auf einen Beamten gerichtet und gedroht, ihn zu erschießen. Als ein Polizist auf sie schoss, habe sie das Feuer erwidert. Die junge Frau starb noch in der Wohnung. Beamte wurden nicht verletzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal