Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Bremen: Betrunkener bedroht Passanten mit Axt

Bremen  

Betrunkener bedroht Passanten mit Axt

21.11.2016, 13:45 Uhr | AFP

Ein Betrunkener mit einer Axt hat in Bremen Passanten beschimpft und Heckscheiben von Autos eingeschlagen. Der 39-Jährige habe sich bei dem Vorfall in der Nacht zum Sonntag wie "wild" gebärdet und "wüste Drohungen" ausgestoßen, teilte die Polizei mit. Beamte hätten ihn überwältigt.

Der Mann bedrohte demnach am frühen Morgen in Bremen-Vegesack zunächst zwei Jugendliche und dann eine Gruppe junger Leute. Bewaffnet war er laut Polizei mit einer "Streitaxt". Als Grund für sein Verhalten nannte er den Beamten später "einen Streit mit seinem Drogendealer".

Verletzt wurde niemand. Die Beamten ließen den Verdächtigen psychiatrisch begutachten, die Experten wiesen ihn aber nicht in eine Fachklinik ein. Stattdessen blieb er zunächst in Polizeigewahrsam und wurde am Montagmorgen wieder entlassen. Es lägen keine Haftgründe gegen ihn vor, betonte die Polizei. Die Ermittlungen dauern aber an.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Wenn Polsterträume wahr wer- den: Sofaecke ab 399,99 €
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal