Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Nach Angriff auf Obdachlosen: Berliner Polizei veröffentlicht Fahndungsbilder

Nach Angriff auf Obdachlosen in Berlin  

Polizei sucht mit Fahndungsbildern nach Verdächtigen

26.12.2016, 16:39 Uhr | dpa

Nach Angriff auf Obdachlosen: Berliner Polizei veröffentlicht Fahndungsbilder. Obdachloser sollte angezündet werden (Quelle: dpa)

Obdachloser sollte angezündet werden (Quelle: dpa)

Nach dem Angriff auf einen Obdachlosen in Berlin hat die Polizei Bilder von den Tatverdächtigen veröffentlicht. Es handele sich um sieben bislang unbekannte junge Männer, teilten die Ermittler mit. In der Nacht zum ersten Weihnachtsfeiertag sollen sie versucht haben, im U-Bahnhof Schönleinstraße einen schlafenden Obdachlosen anzuzünden.

Die Gesuchten sind auf den Fahndungsbildern und einem Video gut zu erkennen. Die Gruppe war nach der Tat in eine U-Bahn geflüchtet und davon gefahren.

Dass der Obdachlose bei dem Angriff unverletzt blieb, ist auch dem beherzten Eingreifen mehrere Passanten zu verdanken. Sie löschten die Flammen, die wohl bereits das Papier erfassten, mit dem sich der 37-Jährige, offenbar alkoholisierte Mann zugedeckt hatte. Ein U-Bahn-Fahrer kam mit einem Feuerlöscher hinzu.

Innensenator dankt helfenden Passanten

"In diesen Tagen sollten wir Nächstenliebe erwarten. Stattdessen erleben wir Menschenverachtung", sagte Berlins Innensenator Andreas Geisel mit Verweis auf den Terroranschlag auf einen Weihnachtsmarkt vor wenigen Tagen. "Ich bin entsetzt und danke allen, die beherzt geholfen haben. Das ist wahre Mitmenschlichkeit."

Beim Stichwort U-Bahn kommt einem auch der brutale Angriff auf eine junge Fraun im Bahnhof Hermannstraße in den Sinn. Das Video eines Mannes, der die Frau von hinten die Treppe hinuntergetreten hatte, wurde von der Polizei Mitte Dezember veröffentlicht. Inzwischen ist der mutmaßliche Täter gefasst. Der Angriff auf den Obdachlosen ereignete sich in einem Bahnhof der selben U-Bahnlinie und nur vier Stationen entfernt.

Keine Zunahme an solchen Gewalttaten

Kommt es also immer häufiger zu solchen Gewalttaten? Eine Sprecherin der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) widerspricht. "Solche Gewaltvorfälle häufen sich nicht", sagt sie. Die BVG habe 2011 einen Höhepunkt mit 880 Gewalttaten gegen Menschen registriert. Seitdem seien die Zahlen stark zurückgegangen - 2015 seien es 484 Gewalttaten gewesen.

Die Attacke auf den Obdachlosen wirft gleichwohl ein Schlaglicht auf das Berlin jenseits der beliebten Kultur- und Partymeilen: In der Hauptstadt haben Tausende Menschen keine Wohnung, die steigenden Mieten verschärfen das Problem. Je nach Quelle und Definition ist von 3000 bis 10.000 Menschen auf der Straße die Rede. Die Berliner Kältehilfe bietet in diesem Winter 700 Schlafplätze.

Helfer kritisieren Scheinheiligkeit

Entsprechend hat die empörte Debatte nach dem Angriff in der Schönleinstraße für manche Helfer etwas Scheinheiliges. "Vermutlich schlafen in Berlin in der kommenden Nacht über 6000 obdachlose Menschen im Freien, nicht freiwillig", schreibt einer auf seiner Facebook-Seite. Es sei kalt, nass und jede Nacht sei gefährlich. "Doch das tägliche langsame Sterben dieser Menschen wird sonst ausgeblendet."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe