Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Siamesische Zwillinge: Mädchen aus Utah sollen getrennt werden

Siamesische Zwillinge  

"Jedes Kind wünscht sich sein eigenes Leben"

06.08.2006, 19:09 Uhr | Von Barbara Munker, dpa, t-online.de

Die vierjährigen Schwestern Maliyah und Kendra Herrin lieben ihre Barbie-Puppen, doch seit einigen Wochen spielen sie mit eigens für sie angefertigten Zwillingspüppchen, die in der Mitte verwachsen sind. Mit einer Schere dürfen die siamesischen Zwillinge diese "operieren", und die Puppen voneinander trennen. Spielerisch sollen sie auf den Eingriff vorbereitet werden, der ihnen selbst bevorsteht. Die Mädchen aus dem US-Bundesstaat Utah sind von Bauch bis Hüfte miteinander verwachsen und leben in einer engen Umarmung. An diesem Montag will ein Team von 35 Ärzten und Helfern den riskanten chirurgischen Eingriff wagen. Mindestens 14, möglicherweise aber bis zu 36 Stunden soll die Operation im Primary Children's Medical Center in Salt Lake City dauern.

Maliyah muss zur Dialyse
Für die fünffache Mutter Erin Herrin war es eine "sehr schwierige Entscheidung". "Ich mag sie so, wie sie sind, aber ich weiß, dass sich jedes Kind sein eigenes Leben wünscht", sagte sie der Zeitung "Deseret Morning News". Maliyah und Kendra haben zusammen nur zwei Beine. Sie teilen sich eine Niere, eine Leber und den Dickdarm. Jedes Kind soll ein Bein und später eine Prothese bekommen. Kendra darf ihre Niere behalten, Maliyah muss sofort an die Dialyse angeschlossen werden. Läuft die Trennung nach Plan, so soll das Mädchen wenige Monate später eine Spenderniere - möglicherweise von seiner Mutter - erhalten.

Trennung iranischer Zwillinge endete tödlich
Weil Dialyse und Nierentransplantation bei Babys riskant sind, zögerten die Ärzte die Trennung der beiden Mädchen so lange hinaus. Die meisten siamesischen Zwillinge werden im ersten Lebensjahr operiert. Im Herbst 2004 machte die Trennung der am Kopf verwachsenen Mädchen Lea und Tabea aus Lemgo in Nordrhein-Westfalen Schlagzeilen. Nur Lea überlebte den 30-stündigen Eingriff in einem amerikanischen Krankenhaus. Im Jahr zuvor hatte die Trennung der iranischen Schwestern Ladan und Laleh tödlich geendet. Es war der weltweit erste Versuch, an den Köpfen zusammengewachsene Zwillinge im Erwachsenenalter chirurgisch zu trennen. Die Operation galt von Anfang an als hoch riskant.

"Sie scheinen den Vorgang gut zu verstehen"
Maliyah und Kendra sind nach Angaben der Ärzte in Salt Lake City gesund. Zur Vorbereitung wurden sie seit Juni mehrere Male operiert, um ihre Haut mit Silikonexpandern zu dehnen. Diese Hautstücke sollen dann beim Schließen der Schnittwunden helfen. "Wir haben ihnen viel erklärt und sie scheinen den Vorgang gut zu verstehen", sagt ihr Vater Jake. Auf der Familienwebseite erfährt man, dass die dunkelblonden Mädchen wie beste Freundinnen gern herumtollen, mit vereinten Kräften aufstehen, Treppen hochklettern und mit einem Hilfsgerät laufen können.

Vorfreunde aufs erste Fahrrad
Jedes Kind habe eine eigene ausgeprägte Persönlichkeit entwickelt, versichern die Eltern. "Sie reden mehr davon, später einmal unabhängig voneinander zu leben", erzählt der Vater. Fürs erste haben sie noch viele normale Kinderwünsche: Fernsehberichten zufolge freuen sich die Mädchen auf ihr erstes Fahrrad und darauf, allein im eigenen Bettchen schlafen zu können.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal