Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

ARD-"Tagesthemen": Falsche Deutschlandfahne eingeblendet

ARD-"Tagesthemen"  

Falsche Deutschlandfahne eingeblendet

23.06.2008, 10:15 Uhr | t-online.de

"Tagesthemen"-Moderator Tom Buhrow vor der falschen Deutschlandflagge (Quelle: ddp) Peinliche Panne in der "Tagesthemen"-Sendung am Samstagabend: Wie das Medienmagazin "DWDL.de" am Sonntag berichtete, zeigte der Sender bei einer Anmoderation von Tom Buhrow zu einem Bericht über das anstehende Halbfinale zwischen Deutschland und der Türkei ein Bild, auf dem die Farben der Deutschlandflagge in der falschen Reihenfolge dargestellt gewesen seien.

Schweiz Peinlicher Fehler beim Deutschland-Lied
Deutschlandfahne am Balkon Vermieterin droht mit Klage
Rechtsratgeber Fähnchen, Grill und Fußballpartys
Sport-Special

Rot und Schwarz vertauscht

Auf dem Bild hinter Buhrow sei neben der türkischen Flagge eine Fahne mit der Farbfolge Rot-Schwarz-Gold statt Schwarz-Rot-Gold zu sehen gewesen. Nach Angaben von "DWDL.de" bemerkte der Sender den Fehler im Nachhinein und entfernte die entsprechende Szene auch aus dem "Tagesthemen"-Archiv in der Online-Mediathek.

Redaktion "unangenehm berührt"

Nach Informationen von "Spiegel-Online" ist die Redaktion der "Tagesthemen" "unangenehm berührt". Wie es zu dem Fehler gekommen sei, werde noch geprüft. Moderator Tom Buhrow sei an der peinlichen Panne jedoch nicht beteiligt gewesen, berichtete "DWDL.de". Buhrow habe in seiner Moderation die Deutschland-Farben in der richtigen Reihenfolge genannt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: