Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Eisbär Knut: Tierpfleger Thomas Dörflein tot aufgefunden

Schock in Berlin  

Knut-Tierpfleger Thomas Dörflein lag tot in Wohnung

29.09.2008, 11:37 Uhr

Thomas Dörflein mit Knut im Sommer 2007 (Quelle: dpa)Thomas Dörflein mit Knut im Sommer 2007 (Quelle: dpa) Er war Deutschlands bekanntester Tierpfleger - jetzt ist Thomas Dörflein tot. Die Polizei bestätigte entsprechende Informationen der "Berliner Zeitung". Der 44-Jährige, der den Eisbären Knut im Berliner Zoo großgezogen hatte, wurde am Montagmittag leblos in einer Wohnung im Stadtteil Wilmersdorf gefunden.

War er schwer krank?

Näheres zu den Umständen und Hintergründen ist bislang nicht bekannt. Unbestätigten Informationen zufolge war Thomas Dörflein seit langem schwer krank; ein Sprecher der Polizei wollte dazu jedoch nichts sagen. Berliner Medien berichten, dass Dörflein an Krebs erkrankt gewesen sein soll. Heute hätte er sich einer Meniskus-Operation unterziehen sollen. Die Polizei hat jedenfalls keinerlei Hinweise darauf, dass Dörflein getötet wurde oder Selbstmord begangen hat. Die Leiche wird obduziert.

"Einer meiner besten Pfleger

Mitarbeiter des Zoologischen Gartens sind geschockt über die Nachricht vom plötzlichen Tod ihres Kollegen. Zoo-Biologe Heiner Klös sagte: "Ich bin schockiert vom Ableben eines meiner besten Pfleger, der alles für seine Tiere gegeben hat." Tierpark-Chef Bernhard Blaszkiewitz fügte hinzu: "Die Gedanken aller Mitarbeiter und des Aufsichtsrates sind jetzt bei der Familie, den Angehörigen und Freunden unseres langjährigen Kollegen." Der 44-Jährige habe durch sein "einzigartiges Engagement" bei der Aufzucht des kleinen Eisbären Knut maßgeblich zum Besuchererfolg des Zoos beigetragen.

Er war Knuts Papa

Nicht nur Knut, auch Thomas Dörflein war dadurch über Deutschlands Grenzen hinaus bekannt geworden. Die beiden waren 2007 das Traumpaar des Jahres. Der Mann und das Tierkind hatten seit dem 5. Dezember 2006 eine ganz besondere Verbindung. 810 Gramm wog Knut, eine Hand voll Leben, die Dörflein mit der Flasche aufzog. Knuts Zwillingsbruder starb nach vier Tagen, aber dank Dörflein schaffte es Knut.

Foto-Serie Der Eisbär Knut

Magische Momente

"Da war die Hilflosigkeit der beiden. Das ist doch ganz klar, ein menschlicher Instinkt, dass man da unbedingt helfen will und muss", begründete Dörflein in einem Interview seine spontane Rettungstat. Ein zweiter magischer Moment war für den Pfleger, als Knut, nun schon ein kleiner strammer Kerl, zum ersten Mal die Augen öffnete und ihn ansah: "Wenn so ein Tier einen anguckt, das ist schon etwas anderes als vorher", sagte der nach außen oft verschlossen wirkende Dörflein.

Unbehagen über die Knut-Show

Dann folgte die beispiellose Knut-Show mit zwei täglichen großen Auftritten im Zoo, zu denen die Massen aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt strömten. Dörflein wurde wie Knut selbst zum Star, was ihm gar nicht lag. "Das befremdet mich sehr", sagte er kurz angebunden über Heiratsanträge, die waschkörbeweise bei ihm eingingen. Ihm ging es immer nur um das Wohlergehen von Knut und die Freude im Spiel mit dem kleinen Bären.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Blaue Hemden in 6 Dessins - passend für jeden Anlass
bei Walbusch
Anzeige
Happy Highspeed-Surfen: 210,- € Gutschrift sichern!*
MagentaZuhause L bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018