Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Kinderarbeit in Malawi: Nikotin vergiftet Kinder auf Tabakplantagen

...

Kinderarbeit in Malawi  

Nikotin vergiftet Kinder auf Tabakplantagen

24.08.2009, 13:37 Uhr | dapd

Teilweise müssen schon fünfjährige Kinder in Malawi auf Tabakplantagen arbeiten, um ihre Familien finanziell zu unterstützen (Foto: Reuters)Teilweise müssen schon fünfjährige Kinder in Malawi auf Tabakplantagen arbeiten, um ihre Familien finanziell zu unterstützen (Foto: Reuters)

Zehntausende Kinder, die als Tabakpflücker auf Plantagen in Malawi arbeiten müssen, sind einer gefährlich hohen Nikotinbelastung ausgesetzt. Das ist das Ergebnis einer Studie der Kinderhilfs-organisation Plan International. Weil entsprechende Schutzkleidung fehle, nähmen die Kinder über die Haut pro Tag bis zu 54 Milligramm Nikotin auf - das entspricht der Menge von etwa 50 Zigaretten.

Die in London ansässige Kinderhilfsorganisation schätzt, dass mehr als 78.000 Kinder - manche von ihnen erst fünf Jahre alt - in dem afrikanischen Land jeden Tag bis zu zwölf Stunden auf den Tabakplantagen arbeiten müssen. Dabei verdienen sie nicht mehr als einen Cent pro Stunde.

Symptome einer Nikotinvergiftung

Die betroffenen Kinder zeigen dem Bericht zufolge typische Symptome der Green Tobacco Sickness (GTS). Diese Krankheit tritt häufig bei Tabakarbeitern auf, nachdem ihre Haut über längere Zeit in direkten Kontakt mit den Tabakpflanzen geraten ist. Nikotin wird aufgrund seiner guten Fett- und Wasserlöslichkeit leicht von der menschlichen Haut aufgenommen. Die Symptome ähneln denen einer Nikotinvergiftung und reichen von starken Kopf- und Bauchschmerzen bis hin zu Muskelschwäche, Husten und Atemnot. Bisher gebe es keine ausreichenden Studien über die Langzeitfolgen von GTS bei Kindern, schreibt Plan International. Experten warnten jedoch vor schwerwiegenden Auswirkungen auf die Entwicklung der Kinder.

Appell an die Arbeitgeber

Ein Verbot der Kinderarbeit auf den Plantagen sei unrealistisch, räumte ein Sprecher von Plan International in Malawi ein. Die Armut zwinge schon die Jüngsten, dort Geld zu verdienen. Die Organisation appellierte deshalb an Tabakunternehmen und Arbeitgeber, die Arbeitsbedingungen der Kinder auf den Plantagen zu verbessern. Es solle zumindest ein sicheres Arbeitsumfeld, eine gerechtere Entlohnung und der Zugang zu Bildung gewährleistet sein.

Vier Fünftel arbeiten in der Tabakindustrie

Malawi ist der fünftgrößte Tabakproduzent der Welt. 70 Prozent des Exportvolumens ist auf den Tabakexport zurückzuführen. Vier Fünftel der Bevölkerung verdienen ihren Lebensunterhalt direkt oder indirekt in der Tabakindustrie. Viele große, internationale Tabakkonzerne machten es vor allem den lokalen Tabakbauern schwer, auf dem Markt mitzuhalten, heißt es in dem Bericht von Plan International. Dadurch seien viele Kleinbauern gezwungen, ihre Kosten zu senken und auf Kinderarbeit zurückzugreifen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018